Ich möchte gern kündigen und mich krankschreiben lassen geht das?

3 Antworten

Wenn Du während der Kündigungsfrist arbeitsunfähig geschrieben bist, hat das zwar keine rechtlichen Folgen aber es ist ein sehr schlechter Abgang solltest Du nicht wirklich krank sein.

Leider wird das immer wieder so praktiziert und da wundert man sich dann, wenn jemand mal wirklich krank ist und viele zweifeln daran.

Die Arbeitgeber Schweine müssen sich nicht wundern! Würden sie die Mitarbeiter besser behandeln dann würden die meisten Mitarbeiter nicht krank machen! Ich muss immer ohne Pause arbeiten und von einer spätschicht auf ne Frühschicht mit 8 Stunden Ruhezeit zwischen 2 Arbeitstagen. Teilweise 12 Stunden Schichten ohne Pause. Und ich muss morgens 45 Minuten früher kommen ohne Bezahlung da man die Arbeit nicht schaffen kann in 15 Minuten!!!! Und das liegt nicht daran dass ich langsam bin, machen alle so! Wer was sagt Fliegt raus! Deshalb wenn ich was neues habe dann bin ich in der Kündigungsfrist krank, denn das was die meisten AG abziehen das macht krank.

@Blueangel1717

@Blueangel1717

Warum informierst Du und Deine Kollegen nicht einmal das Gewerbeaufsichtsamt? 

Derartige Missachtung des Arbeitszeitgesetzes darf man nicht hinnehmen. Wenn Ihr Angst um den Arbeitsplatz habt, kann man das beim Ordnungsamt auch anonym machen.

Nach einem Betriebsrat brauche ich bei diesen Zuständen ja nicht zu fragen. Insofern verstehe ich Deinen Zorn und Deine Einstellung.

Es sind aber nicht alle AG so. Bei uns werden die MA fair behandelt und der Betriebsrat achtet auf die Einhaltung der geltenden Gesetze. Es gibt aber auch AN die sich nicht so an die Vorschriften halten wie sie sollten.

 Sie nehmen alles in Anspruch, lassen aber ständig Kollegen hängen, für sich mitarbeiten, fehlen laufend (im Wissen, dass mit einer gültigen AUB ja nichts passiert) usw.

Schwarze Schafe gibt es überall. Man sollte weder AG noch AN immer alle in einen Topf werfen. Ich wünsche Dir einen neuen AG und dort mehr Glück.

@Blueangel1717

@ Blueangel1717:

Erstens gibt es nicht DIE Arbeitgeber (und "Schweine" sind sie im Normalfall auch nicht).

Zweitens würdest Du ohne Arbeitgeber wahrscheinlich ziemlich "blöd aus der Wäsche gucken", weil Du keine Arbeit und damit kein Geld zum Leben hättest.

Drittens: Wenn Du das, was Du hier beschreibst, diese Gesetzesverstöße mit Dir machen lässt ... ... ...

Nein!

Krank kann jeder werden. Selbst dein ungeliebter Ex-Chef kann plötzlich einen Herzschlag kriegen... ..? Weis mans, wann man krank ist? - Im Sommer ist das sogar typisch... - man schwitzt bei der Hitze und dann wieder rein ins kalte Lager oder sowas und 20min raus in die Sonne. - Das ist für junge Menschen noch machbar, aber auch nicht ewig.

Ist das auch so? Wenn er denn verdacht hat das ich das absichtlich machen ?

Wenn der Arzt dir eine Entschuldigung gibt kann der Chef nichts sagen oder machen. Das vom Arzt zählt

Danke ✌

Was möchtest Du wissen?