Ich arbeite im Nachtdienst, welche Rechte habe ich als Mieter?

5 Antworten

Die übliche Hausordnung sieht eine "Sonderbeachtung" von Nachtdienstlern nicht vor... Die üblichen Ruhezeiten und Lautstärken müssen jedoch immer eingehalten werden. - Was steht im Mietvertrag? - Das Problem ist, dass deine Vermieter auch die Eigentümer sind...

Eine Mietminderung kann möglich sein. Drohe das mal dem Vermieter an, und wenn er nicht darauf angeht, lass dich da mal anwaltlich beraten.

Was oft funktioniert, ist eine Mietminderung. 10% würde ich für angemessen halten...

Zum genauen Vorgehen am besten mal von einem Mieterverein beraten lassen, die Mitgliedsgebühr ist gut investiert.

Wichtig wäre, dass Du den Ruheanspruch als mündliche Nebenabrede zum Vertrag "verkaufen" kannst.

Du musst die 2 Jahre einhalten und Rücksicht auf Schichtarbeiter ist gesetzlich nicht vorgesehen.

Dann ziehe aus.... aber anderswo wir es auch so sein.... Ein freistehendes Haus im grünen würde passen .... aber da plärren die Kühe oder gaggern Hühner.....

Was möchtest Du wissen?