Hintergangen auf der Arbeit

5 Antworten

Arbeitsgericht Das ist der richtige weg krank schreiben lassen total der falsche weg weil wenn er dann irgendwie erfährt das du dich kranschreieben lässt und du gar nicht krank bist kann das irdentlich in die hose gehen einfach weiter machen und dann wird alles wieder gut

dann telefoniere mit deinem Chef und bitte um Aussprache denn wenn deine Kollegen gegen dich intrigen spinnen interessiert das deinem Chef sehr wohl sprich die anderen Mitarbeiter kaben mit Konsequenzen zu rechnen

Eine Klärung ist unerlässlich weil sonst ein Arbeitszeugnis für dich auch entsprechend schlecht ausfallen würde und das wäre für weitere berufliche Zukunft äusserst schlecht

sprich die anderen Mitarbeiter kaben mit Konsequenzen zu rechnen

Schön wäre es, aber ich vermute das wird nichts. Chef ist mit denen ganz dicke, da hab ich keine Chancen

> Ist das der richtige Weg? Was würdet ihr tun?

Bist du dir sicher, dass die Kündigung rechtsgültig ist? 

Ich würde ich mich mit den Kollegen und dem Chef noch einmal auseinander setzen. Erfrage die Gründe und die Meinung dieser Leute. Wenn dir niemand erklärt wieso/weshalb/warum, dann würde ich genauso im Dunkeln tappen.

Sie nennen ja Gründe, aber die sind vollkommen falsch, nur das glaubt mir niemand bzw. nicht die die es müssten...

Hallo,

ich würde mich, bei so einer Kündigung, sofort krank schreiben lassen.

Gruss

Das musst du mit deinen Kollegen klären.

Was möchtest Du wissen?