Hilfe! Fühle mich von Bertelsmann Lexikothek betrogen! Vertrag einfach kündigen?

5 Antworten

Keine weitere Teile dazukaufen. Vertrag genau durchlesen, es steht soweit mir bekannt nichts darin, dass Erweiterungen oder sonstiges gekauft werden müssen. Als weiteres von mir der Hinweis: Diese Teile werden als Wertanlage angeboten, aber: Meine Sammlung von 45 Büchern vor 20 Jahren für 10000 DM gekauft ist mit viel Glück nur für 1000 Euro in Umlauf zu bringen.

bin bertelsmann ebenfalls auf den leim gegangen,zur zeit streiten sich mein rechtsanwalt mit denen.bin ja durchs fernsehen aufmerksam geworden.als erste vergleichszahlung haben sie mir die restlichen raten erlassen wollen.bleibe aber hartnäckig.

Hallo an alle,

bei uns war es am Dienstag auch mal wieder so weit, ein Vertriebsleiter von Bertelsmann rief an um uns zu informieren das noch einige CDs und Begleitbände zu den CDs fehlen würde, die wir im Februar diesen Jahres zu den Büchern der Lexikothek gekauft haben, die er uns nun mit unserem Zahlungsplan liefern wolle. Ich sagte von Anfangan, das ich kein Interesse an einem weiteren Verkaufsgespräch hätte ( es wäre dann schon das vierte) und er sicherte mir zu, das es sich lediglich um eine Lieferung handeln würde. Ich stimmte dem zu. Als er dann kam stellte sich heraus das es sich doch um ein Verkaufsgespräch handelte. (war ja eigentlich schon klar) Aber nun kommt der Hammer. Er kam mit dem 2. Teil der Lexikothek auf CD,die uns laut Gespräch im Februar komplett,ich habe mehrmals nachgefragt, verkauft wurde,um uns diese nun zu verkaufen. Da uns das gleiche auch mit den Büchern passiert ist war ich bei den CD´s schon vorsichtiger, aber laut Gespräch handelt es sich hier um eine Pyramide, wo eins auf dem anderen aufbaut und eins ohne das andere keinen Sinn macht. Heute weiß ich auch, das das Blödsinn ist aber ich war halt gutgläubig. Nun zurück zu Dienstag. Er schob erst alles auf den Verkäufer im Februar so nach dem Motto falsche Beratung usw. gab aber im Laufe des Gespräches zu , das hier eine klare Verkaufsstrategie zu Grunde liegt, erst die Hälfte des Produktes zu verkaufen und dann nach ein paar Monaten mit dem zweiten Teil zu kommen. Laut Aussage des Vertriebsleiters springen auch 90% der Leute darauf an. Wir haben nichts mehr gekauft und werden uns nun auch fachliche Hilfe suchen,um zu klären ob hier nicht Betrug oder ähnliches vorliegt.Mein Fazit ist nun bei der Firma Bertelsmann ( soweit ich das steuern kann bei diesem riesigen Unternehmen) nichts mehr zu kaufen. Meine nun mehr als 17 Jahre bestehende Clubmitgliedschaft ist auch gekündigt. Ich weiß das die nicht auf mich angewiesen sind aber ich kann alle nur warnen Hände weg von Bertelsmann. Gute Nachschlagewerke, ist die Lexikothek meiner Meinung nach auf jeden Fall, gibt es anderswo auch zu dem Preis und das ohne unfaire Mittel!!!!!

hi ich habe auch so einen vertrag gemacht ohne vorher zu wissen was die mit mir vor haben nach einem jahr riefen die an das noch ne serie bücher zu meiner ersten sammlung gehören würde ich glaub es nicht das is echt verarscherei bin den misst immer noch am bezahlen und wenn die mich anrufen oder vor der türe stehen wimmel ich die immer ab ...ich hab im nachhinein viel von bertelsmann gehört manche sagen wenn man einmal drine steckt kommt man so gut wie nicht mehr raus ich zeigs denen mit mir nicht hab auch so eine wut ...

Die Widersprichsfrist gilt nur wenn man im Haustürgeschäft "überrumpelt" wurde. Das ist in der Regel nicht! der Fall wenn vorher ein Termin vereinbart wurde. Eine allgemeine 2 Wochen Frist gibt es nicht nur mal nebenbei.

Der Gesetzgeber sieht dies leider etwas anders als Sie das schreiben, soweit ich das lese wurden die zwei Damen von Bertelsmann nicht von Nancy bestellt, daher steht ihr hier im Sinne § 312 BGB (Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften) in Verbindung mit § 355 (Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen)und § 356 (Rückgaberecht bei Verbraucherverträgen ) eine 14-tägige Frist zum Wiiderruf das Geschäftes zu.

Im Übrigen kann man oder auch frau das oben genannte im Internet jeder Zeit nachlesen.

Sollte Grundwissen bei Unternehmern sein.

@Karabasch

Falsch!!. Wenn Du Rat sucht wende Dich an den SOS Verbraucherschutz. Dies ist eine Intressengemeinschaft von InmediaOne Geschädigten (Opfer). Oder gehe direkt zu Deinen Anwalt. InmediaOne geht in der Regel recht schnell auf Vergleiche ein.

Was möchtest Du wissen?