Hartz 4 Fragen....Auto verkaufen müssen bevor man Hartz4 bekommt?

5 Antworten

Alkes kann ich leider auch nicht beantworten. Das mit dem Wagen: wenn der Wert des Wagens momentan bei 5000€ liegt, musst du ihn nicht verkaufen. Wenn der Verkaufswert nur knapp darüber liegt, werden die sicher mit sich reden lassen, denn da du nicht weißt, wo deine nächste Arbeitsstelle liegen wird, brauchst du ein zuverlässigen Wagen. LG

na super. kleinwagen verlieren leider nicht so schnell an wert und ich denke schon, dass mein auto derzeit bei knapp über 5k liegt. :(

Auch wenn es "nur" 5 Monate sind, musst du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, wenn du Leistungen beanspruchst. Das ist also keinesfalls ein bezahlter Urlaub. Und du hast auch keineswegs das Privileg, als Lehrer beschäftigt zu werden. Gerade in der Urlaubszeit werden auch Aushilfskräfte in vielen Bereichen gesucht.

Dein Auto hat mit diesem Anspruch nichts zu tun. Der Restwert erreicht ja nicht das Schonvermögen. Außerdem musst du für den allgemeinen Arbeitsmarkt ja auch mobil sein

Ganz ehrlich, es kommt auch auf den Ort an. Bei uns in Schleswig-Holstein in einer Region werden sogar vielen Leuten der Führerschein und ein Auto über 1500 Euro finanziert um die Chance zu erhöhen damit sie Arbeit bekommen.

Am Besten sprichst du mit deinem Fallmanager im Amt. Wenn du Vllt nur eine kurze Zeit Arbeitslos bist glaube ich nicht, dass du das Auto abgeben musst!!! Und wenn dann steht dir eins im geringeren Wert zu. Aber bevor ich was falsches sage bitte Frage Vorort.

Ich kenne das so, das man sich die Arbeit eh selbst suchen muss... Vielleicht vom Amt nur ein paar Vorschläge erhält. Wenn es sich um online Bewerbungen handelt dann mach doch einfach dann eine Kopie von den Stellenangeboten und von deiner Bewerbung und leg diese dann vor um zu beweisen das du dich beworben hast.

Ich war sicher keine große Hilfe

Aber trotzdem alles Gute und viel Erfolg! ;)

Letztendlich kommt es auf deinen Sachbearbeiter an. Als ich zum Ende meiner Ausbildung arbeitslos wurde (Juli) hatte ich schon die Zusage für meine Stelle zum 01.11.

War dann beim Amt und die haben auch gezahlt (trotz vorhandenem Auto), war aber Arbeitslosengeld, kein Hartz 4. Allerdings wollten die von mir, dass ich trotzdem Bewerbungen rausschicke, obwohl ich ja schon wieder eine Stelle hatte (auch beweisbar).

Auch haben die mich in eine Maßnahme gesteckt.

Das Auto glaube ich nicht, dass du das verkaufen musst. Was Maßnahmen angeht, sieht es da wahrscheinlich ganz anders aus. Falls da was kommt, dann aber auf jeden Fall hingehen, sonst kriegst du eine Sperre auf das Arbeitslosengeld.

Und alles weitere hängt letztendlich von deinem Sachbearbeiter ab.

so ein Schwachsinn. also nicht deine Antwort,!

@ArbeiterRind

ja, das ist halt das AA. Hab ich schon öfter gehört, dass das so läuft. Aber wehren ist da halt nicht wirklich. Weil die kürzen sofort die Leistungen. Bis auf 0 wenns sein muss.

Was möchtest Du wissen?