Hartz 4 3 Zimmer Wohnung 5qm zu groß, aber Preis stimmt

4 Antworten

Bevor du umziehst, musst du einen vernünftigen Grund dafür haben (z. B. Aussicht auf Arbeit in der Nähe, Scheidung o.ä.), ansonsten wird dir der Umzug nicht genehmigt. Und diese Genehmigung musst du dir holen, bevor du eine Wohnung anmietest. Natürlich kannst du auch ohne Genehmigung umziehen, aber dann übernimmt das JobCenter nur die Miete der vorhergehenden Wohnung und keine Extras (wie Umzugskosten, Kautionsdarlehen, Betriebskostennachzahlung u. dgl.).

Ansonsten dürfte es wegen 5 m² zu viel keine Probleme geben. Überprüfe jedoch, ob die Betriebskostenvorauszahlung nicht zu niedrig angesetzt wurde (das Jobcenter überprüft das übrigens auch), damit du bei der ersten Abrechnung keine Pleite erlebst.

Frage am Besten den Fallmanager bzw den Zuständiegen den die haben eine Spielraum von 5 Qmeter aber wen auch noch die Miete dadurch sinkt können sie es genehmiehgen aber du solltest auf jedenfall dort nachfragen da meines wissens nur 45 für eine einzelperson gedacht ist fals sich nichts geändert hat. Aber aufjedenfall must du vor vertrags unterzeichnung mit dehnen reden.Und wen du es Wegen eine rAusbildung machst haben sie noch wenieger grund den umzug zu vermeiden.

Kalt / Grund Miete und Nebenkosten kommen aus 2 unterschiedlichen Töpfen. Hat man mal zu mir gemeint beim JC.

Mir hat man mal eine Wohnung nicht gewährt, weil diese um 1,50 € die Grundmiete überschreitete.

lg

Geld spielt hier eine Rolle. Größe hingegen nicht. 5qm wird soweit ich weiß genehmigt, ohne jegliche Probleme. Aber fahr zu deinem JC und frag dort nach. Kann sein, das sie dich fragen, wieso du 3 zimmer für dich allein haben willst. Denk dir da was aus.

@Xsjadi

Danke für die Antwort, ich werde mal nachfragen :)

Das die Kaltmiete im Rahmen oder sogar unter den örtlichen Richtlinien liegt spielt keine Rolle.

Es sind die Nebenkosten. Bei 5 m² mehr wären das etwa 10 € mehr monatlich. Da ist beim Jobcenter Schluß mit lustig.

Was möchtest Du wissen?