Habe Verdi zum 1.07. gekündigt. Kündigung ist angenommen und bestätigt von Verdi. Habe jetzt am 30.06 wieder Beitrag abgebucht bekommen. Ist das rechtens?

5 Antworten

Schau mal nach dem Berechnungszeitraum.der müsste eigentlich irgentwo zu finden sein.Teilweise ist das rückwirkend und wäre somit richtig.Wenn nicht,einfach mal anrufen und den Fehler melden.

Die IGM bucht bei mir immer im voraus ab. Kann der Grund eventuell in einem Formfehler in Deiner Kündigung liegen ? Wenn Du "zum 01.07" gekündigt hast, bist Du somit AM 01.07 noch Mitglied dieser Gewerkschaft.

Rufe am besten einfach mal dort an und frage nach, weswegen jetzt nochmals der Mitgliedsbeitrag ( in voller Höhe ? ) angebucht wurde. 

Habe früh genug gekündigt. Verdi hatte Kündigungsbestätigung zum 10.07. zugeschickt.vor 2 Monaten

@schollis02

Ich kenne die AGB' von "Verdi" nicht, aber inhaltlich hätte die Formulierung des Kündigungsdatums m.E. "zum 30.06" lauten müssen, und nicht "zum 01.07".

Eventuell sorgte dieses kleine Detail für Missverständnisse in der Buchhaltung der GW und mit den Satzungen der Kündigungsmöglichkeiten dieser Gewerkschaft kollidieren . Siehe hier :

http://meine-kuendigung.de/verdi-kuendigen/

Demnach hättest Du inhaltlich formell "zum 30.06" kündigen müssen. 

Du mußt schon genauer werden: Für welchen Zeitraum denn ? Buchen die immer nachträglich ab oder im Vorraus ?

30.06 also heute abgebucht. Am 1.07 ist die Kündigung gültig

@schollis02

Du wiederholst Dich, aber das ist keine Antwort auf meine Frage.

Es geht nicht um Zeitpunkte, sondern für welchen Zeitraum sie Beiträge abbuchen.

Wird der Beitrag nachträglich erhoben? Dazu hast du keine Aussage gemacht. Wenn der Beitrag nachträglich erhoben wird, ist es richtig gelaufen. 

Nein. Seht nichts dabei. Auf Konto -Auszug steht nur vielen Dank für den Beitrag.Habe immer bezahlt

Passiert schon mal...einfach zurück buchen lassen...

Was möchtest Du wissen?