Gewerbesteuer gbr + Aufteilung auf Gesellschafter

1 Antwort

Es gibt das Formular "Gesonderte und einheitliche Feststellung der Einkünfte". Darin werden die Angaben zur GbR gemacht - Bezeichnung, Art des Gewerbes, Anschrift, Vertreter usw. Das geht an das Finanzamt unter der Steuernummer, unter der die GbR gemeldet ist. Dazu gibt es die "Anage FB". Darin wird jeder einzelne Gesellschafter aufgeführt mit Anschrift, Wohnsitzfinanzamt und Steuernummer sowie Höhe der Beteiligung, wahlweise in Prozentzahlen oder in einem Bruch. Als letztes wird noch die "Anlage FE" (so heißt sie wohl) benötigt. Darin wird das Ergebnis der Gewinnermittlung eingetragen. Beispiel: Jahresüberschuss 10.000,00 €, zwei Gesellschafter mit je 50 % Beteiligung entsprechend der Anlage FB. Jeder Gesellschafter hat dann in seiner Steuererklärung in der Anlage G 5.000,00 € einzutragen, Das geschieht in der Zeile unter "als Mitunternehmer(Gesellschaft, Finanzamt und Steuernummer) Das Finanzamt der GbR teilt den Wohnsitzfinanzämtern aufgrund der Feststellungserklärung die Gewinnanteile mit, und dann können die Wohnsitzfinanzämter die Angaben in den Einkommensteuererklärungen vergleichen.

Was möchtest Du wissen?