Gefälschte Tasche gekauft, wer haftet?

8 Antworten

Deine Freundin soll den Verkäufer mit Fristsetzung auffordern, das Geld zurück zu erstatten. Gleichzeitig soll sie Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Wenn die Adresse des Verkäufers bekannt ist gibt es wenigstens eine Chance dass sie ihr Geld wieder einklagen kann. 

Die Plattform ist natürlich nicht kannst zu machen

Danke, aber was macht man da? Ich finde die Plattform muss sowas unterbinden. Aber da ist so viel Fake auf der Seite. Vielleicht mal bei der Polizei melden?

@Cocoraji

Die Plattform ist doch nicht in der Lage, Fälschungen zu prüfen. Die ist doch kein Mensch, der sich jede gehandelte Ware anguckt. Du kannst den Verkäufer melden, aber den Handel mußt du mit dem Verkäfuer rückgängig machen, die Plattform ist da kein Ansprechpartner.

@Bitterkraut

@ Cocoraji

Hat deine Freundin sich wenigstens die eingestellte Anzeige komplett kopiert als Beweis, was im Anzeigentext steht?

Was wollen denn alle immer wieder damit, eine Internetseite anzuzeigen oder ähnliches?

Diese Seiten stellen ihr Portal zum kaufen und verkaufen zur Verfügung, genau wie wenn du bei deiner Tageszeitung eine Anzeige aufgibst. Verklagst du deine Tageszeitung, wenn dich jemand betrügt?

Muss ich auch sagen: bei deiner Freundin haben Sternchen aufgeleuchtet: "toll echte MK Tasche und dann auch noch günstig."

Normalerweise hätte ihre Tasche 360€ gekostet aber es kommt echt oft vor das viele etwas kaufen, es liegen lassen und dann halt für günstiger verkaufen, weil sie die nicht loswerden.  

Also ehrlich, wer kauft sich einfach so eine teure Originaltasche und geht dann soweit mit dem Preis runter?

Hier hätten schon bei deiner Freundin Alarmglocken klingeln müssen, denn überall wird von Markenware die zu günstig angeboten werden, gewarnt.

Wenn ich eine Markenware will und sicher sein möchte, dass sie echt, kaufe ich im Originalshop oder im Laden. Oder ich spare so lange, keiner verkauft auf Kleinanzeigen so günstig.

Anzeige ausdrucken und alle Beweise nehmen - sofern in der Anzeige auch der Markenname erwähnt wurde und es ersichtlich war, dass es eine echte MK Tasche ist.

Was kann ich tun und vor allem für die Zukunft, was kann ich dagegen tun das die Mädels ihre gefälschten Taschen verkaufen und die Seite das auch noch zulässt

Was willst du denn dagegen unternehmen? Durch alle Internet - Verkaufsseiten jagen und die Leute warnen?

Glaubst du denn die Internetseiten haben nichts besseres zu tun, als jede einzelne Anzeige zu überprüfen? Wäre zwar angebracht, aber frage mal, ob sie dich ehrenamtlich dafür einstellen.

Meldet die Anbieter auf der entsprechenden Seite und gut ist.

Kläre deine Freundin auf, dass sie ihren Verstand vor dem Kauf einschaltet und sich im Netz mal Link anschaut:

"wie erkenne ich Fake-Shops" könnte für sie hilfreich sein

Jeder hat einen Verstand beim kaufen und wer den halt vor lauter "günstig" nicht einschaltet, sorry der muss Lehrgeld bezahlen.

Dann soll Deine Freundin der Verkäuferin Beine machen. Fake-Verkauf ist strafbar:

http://dejure.org/gesetze/MarkenG/143.html

Die Verkaufsplattform ist dafür nicht verantwortlich. Verantwortlich ist der Verkäufer. Verkäufer und Käufer haben einen Kaufvertrag gem. BGB geschlossen.

Die Seite ist nur eine Plattform, die nicht verantwortlich ist, für die Waren, die da gehandelt werden. Sowenig, wie GF verantworlich ist für die die Richtigkeit der Antworten hier. Der Ansprechpartner ist der Verkäufer. Der ist verantwortich und muß die Tasche zurücknehmen. Anschreiben, auf die Fälschung hinweisen, mit rechtlichen Schritten drohen.

wenn es drinn steht in der Artikelbeschreibung des Verkäufers  das es eine Fälschung ist, ist der Käufer selbst schuld wenn er sie kauft.


Stand da nicht

@Cocoraji

bei Ebay kleinanzeigen z.B. wird ausdrücklich darauf hingewiesen nur Bar zu verkaufen. Die übernehmen keine Haftung.

Auch wenn man es ausdrücklich angibt: Fake-Verkauf ist nicht erlaubt

Müsste die Seite nicht auch Ärger bekommen?

@Cocoraji

Nein, muß sie nicht, weswegen auch?

Geiz ist geil und wer keinen regulären Händler unterstützen will, muß halt mit solchen Fallstricken rechnen. Niemand hat etwas zu verschenken, und wenn es zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es vermutlich auch so.

Was möchtest Du wissen?