Geblitzt worden von ner Brücke aus?

3 Antworten

Wenn Du gebltzt worden wärst wegen Geschwindigkeitsüberschreitung,hättest Du den Blitz wahrgenommen!

Nicht immer, denn oft werden Infrarotaufnahmen gemacht, welche so gut wie nicht mehr gesehen werden können.

Von einer Brücke auf die Straße bzw. Autobahn Messungen durchführen, das kann die Polizei (oder Kommunalbehörde) nur mit dem sogenannten Brückenmeßverfahren. Auf der Brücke stehen 2 bis 3 Kameras, die erste für die Justierung, die zweite für die Fernerfassung des Fahrzeugstromes und die Ermittlung ob ein Verkehrsverstoß (ein Anlaß) vorliegt. Die Kamera und ein entfernt im Auto befindlicher Rechner mit der entsprechenden Software berechnen rein technisch dasVerkehrsgeschehen an dieser Stelle der Straße. Ein Mitarbeiter beobachtet begleitend die sich zu genau dieser Zeit abspielende Verkehrssituation auf dem Bildschirm. Und die dritte Kamera dokumentiert automatisch das betreffende Fahrzeug und den Fahrer, wenn ein Verkehrsverstoß durch zweite Kamera festgestellt ist. Der Verkehrsverstoß bezieht sich auf die Nichteinhaltung des geschwindigkeitsabhängigen geforderten Mindestabstandes der Kraftfahrzeuge. Ober anders gesagt: Abstandsmessung. Hierbei blitzt nichts, auch kein Infrarotblitz oder "Schwarzblitz". RadarRat

Etwas kunfus geschrieben, aber sachlich korrekt.

evtl. waren es nicht mehr aktive Blitzer. würde bei "POIbase" online nachschauen, ob da ein Blitzer gemeldet ist. Das kann man ganz gut mit der Kartenfunktion nachsehen

Was möchtest Du wissen?