gas und stromzähler ausgebaut. was tun?

5 Antworten

Vielleicht ist es ja möglich, mit dem Versorgungswerk einen Ratenvertrag auszuhandeln. Geh persönlich dort hin und sprich mit dem zuständigen Sachbearbeiter. Alles auf einmal zu bezahlen und die Zähler wieder einauen lassen wäre natürlich die beste Lösung für alle Parteien.

Du kannst ja mal versuchen den Strom/Gas Anbieter zu wechseln. Falls Dir das gelingt und der neue Gasanbieter besteht nicht auf Vorrauszahlung (Das würde schon an ein Wunder grenzen) hast Du es doch geschafft. Mal davon abgesehen das Dir der alte Anbieter die berechtigte Forderung sicher aufdrücken kann. Der Zählerausbau kommt ja nicht von deiner guten Zahlungsmoral. Von daher wirst Du schon Zählerausbau Zählereinbau/Neuanschluss sowie die Altschulden bezahlen. Ansonsten wird der Winter ziemlich frostig. Und Mietminderung wegen nicht funktionieren der Heizung geht auch nicht.

Strom und Wärme gehören zur Grundsicherung...Sprech mit deinem Anbieter, das er es wieder frei macht und dir eine ratenzahlung genehmigt... Es gibt aus so eine ASrt Prepaidzähler da musst du dann geldmünzen einwerfen...ansonsten wechsel den anbieter...

wenn ich den anbieter wechsel, fragen die doch vorher auch nach wo ich vorher war und ohne zähler ect.. wie soll das gehen?

@silverfast

ist nicht ganz legal ;-)) Lebst du alleine ??? wenn nicht,meld ihn auf deinen Partner an :-)) rückwirkend zum anfang des Monats ;-)) ich such Dir grade noch einen Beschluss vom LG raus, das du deinem alten stromanbieter mal vorlegen kannst ;-))dauert aber ein wenig, bis ich ihn gefunden habe..

@dammy1904

hört, hört, den beschluß würd ich gern mal sehen

versuche eine ratenzahlung zu vereinbaren... die meissten lassen sich darauf ein, du bekommst aber erst wieder strom wenn du bezahlst. anbieter wechseln kannste versuchen, wenn dein jetziger anbieter keinen schufaeintrag gemacht hat.....

fällt Dir aber früh ein, sich darüber Gendanken zu machen. Sprich mit dem Versorger, nur wechseln mach keinen Sinn.

Was möchtest Du wissen?