Gardinenschiene für Mietwohnung

5 Antworten

Die mit der Wachspaste verschlossenen Löcher sieht man trotzdem! Der Raumausstatter will ja verdienen, deshalb behauptet er, dass man sie nicht sehen kann - aber aus welcher Entfernung nicht, hat es wohl nicht gesagt. Damit du ganz sicher gehst, frage den Vermieter und lass die die Zustimmung (falls er sie überhaupt gibt) schriftlich bestätigen. sicher gibt es auch andere Möglichkeiten der Raumteilung (z.B. lange Leiste, die an beiden Wänden befestigt wird, und an der dann die Schiene befestigt werden kann).

Du musst nicht. Auch ein Dübelloch musst Du ja nicht vorher anmelden. Überlege Dir aber, ob es nicht sinnvoll ist es doch zu besprechen, um das Klima nicht zu zerstören. Immerhin hast Du ja die frohe Kunde des Fachmanns. Allerdings kann es sein, dass der Vermieter beim späteren Auszug genauer hinschaut.

Ein Dübelloch im Wandputz kann man überhaupt nicht vergleichen mit einem Bohrloch in einer historischen Holzdecke!

Ein paar gebohrte Löcher sind kein Eingriff in die Bausubstanz. Du brauchst dazu also keine Genehmigung einzuholen.

Wenn der Raumausstatter sagt es sei kein Problem, würde ich es einfach machen!

Ist dem doch egal, wenn du später Ärger und Kosten bekommst!

ja wuerde ihn fragen nicht das der gute eine neue decke haben will wenn du ausziehen willst

Was möchtest Du wissen?