Finanzamt lehnt eine Ratenzahlung ab

5 Antworten

Die wahren Terroristen sind die Regierungen!!!! Eine frechheit, erst die große Steuerabzocke, dann keine humane Ratenzahlung bewilligen... Leute ich muss Steuern für Geld zahlen, daß ich nie verdient habe..Ich hatte als Student nebenbei ein Einwagentaxenbetrieb gegründet um mir das Studium zu finanzieren, ich war jedenfalls immer nur auf der Strasse um die hohen Fixkosten einzufahren, daher konnte ich auch keine großen Gewinne einfahren, das war dem Finanzamt suspekt. Und es wurde einfach geschätzt ohne Rücksicht auf alle Faktoren, die diese Anschuldigungen widerlegten. Also mußte ich bisher über 5000 € nachzahlen, als hätte ich nicht schon genug Verluste durch den Betrieb eingefahren. Deutschland taugt zu nichts... Ich werde mein Studium beenden und wahrscheinlich nach Arabien auswandern, wo ich mehr Gerechtigkeit finden kann, denn unsere Zivilisation kommt ja schließlich aus den islamischen Ländern, während wir noch auf den Bäumen saßen. Schönen Gruss Bernd

Wenn es sich um Umsatzsteuer handelt, gibt es keine Stundung bzw. Ratenzahlung, da dir das Geld einfach nicht gehört. Deine Verpflichtung ist es ohne Umwege das Geld an das FA weiterzuleiten. Und von deinem Gewinn musst du eben auch einen Teil für die Einkommensteuer zurücklegen. Wenn es "schlecht gelaufen" ist, hast du dann überhaupt Gewinn gemacht. ESt zahlt man nur auf Einkünfte.

versuch doch mal seinem vorgesetztem einen brief zu schreiben. also ganz sachlich und gar nicht um den sachbearbeiter anzuschwärzen.

Nun als erstes kommt es auf die Steuerschuld an. Umsatzsteuer z.b. wird nie gestundet da es für den Unternehmer nur ein Durchlaufender Posten ist. Desweiteren kommt es dann auf dass Zahlungsverhalten in der Vergangenheit an. Des weiteren muss das Finanzamt von einer Stundung absehen wenn der Anspruch der Steuerschuld als gefährdet gilt. D.h. bei einem Unternehmer der in Zahlungsschwierigkeiten gekommen ist, kann das FA nur unter bestimmten Vorraussetzungen eine Stundung aussprechen. Dafür kann das FA nichts das sind Anweisungen von oben. Die Mitteilung dass, das Pfändbare Konto Clean zu sein hat, stellt eigentlich Bereits Beihilfe zur Steuerhinterziehung dar. Und ist demnach eine Straftat, das nur am rande.

Ist das so zu verstehen, dass Du bereits eine Stundungsvereinbarung mit dem FA für die alten Schulden hattest???

Was möchtest Du wissen?