Fahrzeug Halter und Fahrzeug Fahrer, wer ist verantwortlich für Reparatur Kosten?

6 Antworten

Die Sache mit der Werkstatt geht dich nichts an wenn die Versicherungsleitung an den Gläubiger (Werkstatt) gezahlt wird, hier bist du gefragt, weil es dein Auto ist und dem du das Auto überlassen hast einfach mit seiner Handlung dich mit Schwierigkeiten konfrontiert.

Setz dich mit deinem Leiher deines Autos auseinander und leih im besser dein Auto nicht mehr.

Wie heißt es: Eine Frau und ein Auto leiht man nicht her.

L. G. Aral59

 "besitzer" ist derjenige, der die unmittelbare verfügungsgewalt über etwas hat. das hat mit dem "eigentum" nichts zu tun. üblicherweise hat der halter des kfz für die verkehrssicherheit des apparates zu sorgen, aber  letzten endes kommt ZUERST der fahrer bei schäden in regress. beispiel: ich bin als mieter "besitzer" meiner wohnung, aber NICHT der eigentümer. DAS ist die firma, der das haus gehört.


du hast den auftrag nicht erteilt und weil der andere nicht bezahlt hat, versucht die werkstatt das geld von dir zu bekommen. einfach schriftlich dort um den nachweis der aftragserteilung durch dich anfordern, es wird ruhe einkehren...

Ich arbeite selbst in einer Werkstatt und muss dir sagen : 

es zahlt der, der die Reparatur in Auftrag gegeben hat und auch dafür unterschrieben hat!

Die Werkstatt soll dir deine Unterschrift auf dem Auftrag zeigen, sonst bezahlst du nicht. Und da sie das nicht können, sollen sie das Geld von dem Kumpel holen. 

Zahlen muss natürlich derjenige, der die Reparatur in Auftrag gegeben hat. Er ist derjenige, der den Vertrag mit der Werkstatt geschlossen hat.

Was möchtest Du wissen?