Entschuldigungsschreiben oder Befreiungsschreiben - Brief an Lehrer(in)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein(e) Tochter/Sohn _____ hat heute, Freitag den 28.06.2013, einen unaufschiebbaren Arzttermin um 14:00 Uhr. Um diesen wahrnehmen zu können, müsste sie den Unterricht um 12:45 Uhr verlassen. Ich möchte Sie deshalb bitten, meine Tochter ab dem genannten Zeitpunkt vom Unterricht zu befreien.

Mit freundlichen Grüßen

Vorname, Name (Unterschrift)

superr, das hört sich gut an. was soll ich beim betreff schreiben? lg

@xsehrazatx

Unterrichtsbefreiung für mein(e) Sohn/Tochter _____, Klasse ___

Komisch, dass man da im Sekretariat telefonisch niemanden erreicht ...

Dann schreib doch einfach:

Sehr geehrte/r Herr/Frau XYZ,

da mein Sohn/meine Tochter heute Nachmittag einen wichtigen ärztlichen Termin hat, bitte ich Sie, meinen Sohn/meine Tochter für heute ab 12:45 Uhr zu entschuldigen.

Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen,

XXX

hallo, vielen dank für das schnelle antworten. und was soll ich beim betreff schreiben? lg!

@xsehrazatx

Betr.: Sabine Mustermann, Klasse xyz

Was möchtest Du wissen?