Elternunterhalt - Bausparvertrag antastbar?

2 Antworten

Das kann man so pauschal nicht beantworten und kommt auf das "Gesamtpaket" an. Generell steht einem ein Schonvermögen von 75.000 Euro zu. Besitzt man selbstgenutztes Wohneigentum, reduziert sich das Schonvermögen auf 25.000 Euro. Das sind aber nur Empfehlungen. Wurde der Bausparvertrag vor Eintritt der Unterhaltspflicht abgeschlossen, so braucht er nicht angetastet zu werden, wenn dadurch Zinseinbußungen/ Nachteile zu erwarten sind. Es steht einem zudem ein Freibetrag zur eigenen Absicherung der Altersvorsorge zu. Ich habe hier ein Ratgeber "Elterunterhalt" von der Verbraucherzentrale und ARD. ISBN 978-3-940580-66-5. Kostet 9,90€

Was möchtest Du wissen?