LBS bausparvertrag vorzeitig auszahlen lassen

 - (Geld, Bank, Kredit)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich habe mir im Februar 2011 einen bausparvertrag aufschwatzen lassen

hat der böse Berater Dich wieder völlig überrumpelt. Das ist ein Riester-Bausparer, also eine sichere Anlage mit wenig Risiko unter Nutzung der staatlichen Förderung. Das kann sinnvoll sein und ich erkenne derzeit kein "aufschwatzen".

den ich mir aus finanziellen Nöten nun auszahlen lassen möchte.

Ein Riester-Bausparer ist kein Notgroschen und keine Rücklage.

Ich hatte monatlich geradenwegs einen Betrag von 5€ eingezahlt, da ich noch i. Ausbildung war und die staatl. Zuschüsse haben wollte.

Zum einen sehe ich auf diesem Kontoauszug keine Einzahlungen von 5 EUR monatlich oder 60 EUR jährlich. Dann sind die 5 EUR lediglich der Sockelbeitrag, über den normalerweise jeder Azubis drüberkommt. Dass es zu wenig war, sieht man an der Zulage von 81 EUR, das ist die Hälfte des machbaren (154).

Du hast also einen Bausparer von 5 EUR monatlich (60 EUR im Jahr). Die Anschlußgebühr von 500 EUR bei einem 50.000er Vertrag (???) wird auf 5 x 100 EUR p.a. verteilt. Aber wenn Pro Jahr 100 EUR Gebühren kommen, Du 60 EUR einzahlst und noch 80 EUR Zulage - was soll da übrig bleiben, was ausgezahlt werden könnte ?

hast du die Abschlussgebühr bedacht 1,0,oder 1,6% von der Bausparvertragssumme? warum hast du denn einen so hohen Vertrag abgeschlossen? wußte der Berater, bei Abschluss, dass du nur monatl. 5 Euro abdrücken kannst?

Ja der wusste da bescheid, ich werde mein Konto bei der Kreissparkasse auch auflösen, da ich sehr unzufrieden bin.

@Ideenlos90

Wenn du mtl. ca. 500.- verdienst, ergibt das im Jahr 6000.-.

4% des jährl. Bruttoverdienstes aus 6000.-, sind 240.-.

Bei einer jährl. Sparrate von 240.- (mtl. 20.-) besteht Anspruch auf die staatl. Zulage von 154.-.

Bei deiner mtl. Sparrate von 5.- erhältst du auch nur 1/4 von 154.-, das sind ca. 38,50.

Bei deiner jetzigen jährl. Sparrate von 60.- plus 38,50 Zulage plus 1,50 Zinsen ergeben diese Beträge ein jährl. Guthaben von ca. 100.-

Da dein Riester BSV auf 5 Jahre verteilt pro Jahr 100 Euro an Abschlussgebühr kostet, bleibt nix über.

Erst ab dem 6. Jahr könntest du mit jhrl. ca 100.- Guthaben rechnen. Wenn du so weitermachen würdest, könntest du erst in ca. 30 Jahren! mit der Zuteilung des Riester Vertrages rechnen.

Bei einer Kündigung ist sowieso alles verloren.

Dein Entschluss sofort zu kündigen ist trotzdem ratsam!

Rückzahlung der Förderungen bei Kündigung nicht vergessen ;-)

Was möchtest Du wissen?