eBay: Verkäufer hat Transaktion abgebrochen, Ware scheinbar beschädigt. Muss er das nicht beweisen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schließe mich den anderen an und beobachte den verkäufer auf jedenfall denn die meisten sind so dumm und stellen den artikel einige wochen später erneut ein. sichere alle mails und druck die ebay auktion aus. wenn er dann nochmal einstellt handelt es sich um betrug denn es kommt definitiv ein kaufvertrag zustande.

Klingt vernünftig. Merci!

Lass ihn doch der hats nicht ehrlich gemeint,Beweis hin und her, er kann dir irgendetwas knipsen, beweisen kannst du es nie,eBay hält sich da raus schon allein wegen der Arbeit die dahinter steckt um es zu beweisen.Du kannst doch bei eBay im Forum auf diesen Verkäufer verweisen, das der unseriös ist oder es dir so zumindest erscheint,immer schön vorsichtig mit der Formulierung.Versuch es, viel Glück.

Es ist eigentlich nicht mein Anliegen, den Verkäufer irgendwie dran zu kriegen, falls da wirklich was faul ist. Ich hätte nur gerne den Artikel.

frage doch mal nach einem foto, wenn er darauf nich reagiert mal ebay melden, und einfach mal weiter beobachten ob er den selben artikel in nächster zeit noch mal einstellt...

es ist kein grund. du kannst nein sagen, dann werdet er allerdings sicher der artikel als "nichtmehr verfügbar" melden.

bestehe drauf das du willst den kauf durchfüren.

sollte der artikel wirchlich kaput gegangen wäre kanst du es ja selber festellen bei empfang und zurück senden, auf seine kosten

Hallo,

wenn es ein privater Verkäufer ist, hast Du gar keine Handhabe, ist aber bei Ebay gängige Tour um etwas nicht rausrücken zu müssen, ohne jemandem was unterstellen zu wollen,....Haks ab und ersteigere etwas anderes, das ist keinen Ärger wert,...

Ja, ich bin tatsächlich verärgert, denn das ist der einzige Artikel dieser Art weit und breit. ;) Danke.

Was möchtest Du wissen?