Wie lange dauert ein durchschnittlicher Notartermin bei Immobilienerwerb?

3 Antworten

Hallo, zirka eine halbe Stunde. Je nach Umfang des Vertrages den er vorlesen muss. Ein geübter Notar liest sehr schnell. Dann die Unterschriften auf allen Seiten, dann wars das, wenn keine Fragen mehr sind. Wenn du allerdings noch Fragen hast, die geklärt werden müssen, dauerts länger. 13 Seiten sind ruckzuck gelesen, pro Seite rechne 1 - 2 Minuten.

Das ging bei uns recht schnell. Bis zum Grundbucheintrag habe ich den Mann insgesamt nicht länger als eine Stunde gesehen. Aber das hängt natürlich davon ab, welche konkreten Regelungen getroffen werden müssen.

Hatte das neulich... die grundlegenden Dinge zu besprechen hat ca. ne Stunde in Anspruch genommen.

Was möchtest Du wissen?