Notartermin vom Käufer verschoben und jetzt drohen Regressansprüche. Wie hoch werden die sein?

2 Antworten

Ich verstehe kein Wort. Der Notartermin wurde vom Käufer verschoben (3 mal?)? Also von euch, denn ihr wollt ja kaufen, oder habe ich das falsch verstanden? Wer droht jetzt mit Regressansprüchen? Mal den Notar fragen oder einen Anwalt. Bzw. mal den Vorvertrag ansehen.

Nicht zahlen!

Was ist das nur für Notar?

In jedem Fall muss man bei dem wohl alles noch einmal auf die Richtigkeit hin prüfen lassen, besonders die Gebühren!

Zahlungen für erbrachte Leistungen immer erst zum letzt möglichen Zahlungstermin leisten.

Überprüfe noch einmal das Leistungsverzeichnis auf die Vollständigkeit hin. Der Bauträger muss ja erheblich unter finanziellen Druck stehen.

Was möchtest Du wissen?