Darf Nachbar meine Wassertonne wegschieben?

6 Antworten

Naja, eigentlich hätte er mit dir sprechen und dich auffordern müssen, die Regentonne selbst zu entfernen. Natürlich hat er das Recht, einen Gartenzaun da hin zu stellen. Und natürlich hättest du die Tonne dann entfernen müssen. Hättest du das nicht getan, hätte der Nachbar eigentlich einen Anwalt einschalten und dich auf Entfernung verklagen müssen. Sie selbst zu entfernen ist nicht wirklich korrekt.

Im Endeffekt wäre sie aber auch auf korrekte Art weg. Im Klagefall hättest du noch die Kosten für die Klage tragen dürfen.

Letztendlich habt ihr Beide aber vielleicht noch ein ganz anderes Problem, wenn ihr als Nachbarn nicht miteinander reden könnt.

Deine Tonne hat, egal ob hängend oder stehend auf seinem Grundstück nichts verloren. Mußt du dir für die Tonne etwas anderes einfallen lassen. 

Wenn die Tonne auf seinem Grundstück steht, darf er sie wegschieben, klar

Aber die Tonne steht nicht auf dem Grundstück, die hängt ca.10cm in der Luft auf seinem Grundstück!

Es ist auch ein Schuppen vorhanden. Die Dachrinnen sind auch auf dem Nachbargrundstück! Dann kann der Nachbar auch die Dachrinne einfach entFernen?

Warum reden Nachbarn nicht miteinander?

Ja, das passiert manchmal, kann man nicht immer vermeiden

Was möchtest Du wissen?