darf meine mutter mich rauswerfen?

18 Antworten

Rauswerfen kann sie dich schon, aber da du Abi machst, muss sie dich unterstützen. Solltest mal ihr sprechen, warum sie so drauf ist,es gibt immer eine Lösung. Spreche aus Erfahrung, hab selbst eine Tochter mit 22 daheim , zur Zeit hat sie eine Lehrstelle. Hab ihr auch schon angedroht sie vor die Tür zusetzen, faul daheim etwas zu tuen.Nur Lehre, Berufsschule, Freunde und das war´s. Wir haben uns intensiv unterhalten und nun ist alles wieder im Lot. Geb dir einen Tip, such das Gespräch mit deiner Mam.

das habe ich schon oft versucht, sobald man sie mit etwas konfrontiert wird sie laut und lässt nicht mit sich reden, ich warte mit solchen sachen schon immer bis wir bei meinen großeltern sind damit sie das nicht machen kann. wenn ich mir überlege dass ich ihr von dem unterhalt von meinem vater schon 100€ abgebe ...

sie kann dich zwar schon rauswerfen, aber dann muß sie dir eine Wohnung (also die Miete) finanzieren. Solange, bis du deine Ausbildung abgeschlossen hast und dann eigenes Geld verdienst (sofern du es nicht unnötig hinauszögerst) mußt sie dich unterhalten.

DH!

zwischen ausbildung und schule liegt ein klitzekleiner unterschied. wenn man die schule besucht darf eine mutter ihr kind nicht raus schmeissen, da es als schulkind nicht arbeitet.

So kurz vor dem Abi sind das keine schönen Aussichten für dich, aber du musst in jedem Fall damit rechnen, dass deine Mutter ihr Vorhaben auch wahr macht. Ein Recht dazui hat sie nun mal. Sie wird außerdem ihre Gründe haben.

Dir steht auf jeden Fall das Kindergeld zu und Wohngeld. Am besten gehst du mit deinem Anliegen einmal zur Stadtvverwaltung (Sozialamt). Außerdem muss deine Mutter Unterhalt für dich zahlen.

Einen Job für abends solltest du dir schon jetzt suchen und dich nach einem Zimmer oder einer WG umschauen.

danke dann gehe ich mal zum sozialamt

mal eine gegenfrage: gibt es einen Grund weswegen sie dich rausschmeissen will? vielleicht will sie dass du ihr mehr im Haus helfen sollst oder sonstwas? sei bisschen autoritär und frage sie ganz genau weswegen sie dich raushaben will, schließlich stehst du vor deinem abitur. Und ausserdem wenn du sowieso abi hast musst/kannst du nicht unbedingt Geld ins Haus bringen, also muss sie dich dulden zumindest bis du das Abi hintger dir hast. Sie sollte froh sein dass du so weit gekommen bist...echt :-(((

Wie wärs denn mal mit ausziehen, wenn sie dich nervt? Das ist das einzige, das hilft, wenn dus nicht mehr aushälst. Und es wäre konsequent. Da wäre natürlich Eigeninitiative gefragt, und es wäre Arbeit, sich ne Wohnung zu suchen und nen Nebenjob, damits auch mit der Miete klappt. Aber das macht Dir doch sicher nichts aus - oder bist du etwa nur noch zuhause, weils dort so schön bequem ist?

ganz bestimmt nich :P^^ ich such auch schon seit zwei jahren zwar unregelmäßig nach nen 400€ job bekomme aber nur absagen, entweder stimmt es nicht mit der entfernung weil ich auch kein auto hab oder die suchen gelernte, flexible arbeitskräfte oder frauen für die kasse

Was möchtest Du wissen?