Darf man Musik bei einer Veranstaltung (per Youtube) laufen lassen, ohne die GEMA zu bezahlen?

3 Antworten

Es ist ganz gleich wie Du die Musik abspielst, GEMA-Gebühren sind zu entrichten wenn man bei Veranstaltungen die Leute beschallt.

Sei denn, Du stellst Dich mit einer Gitarre hin und wirst selber künstlerisch tätig. Am besten mit Eigenkompositionen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

nur wenn diese Veranstaltung nicht öffentlich zugänglich ist. Du mußt theoretisch auch Gema bezahlen wenn du mit deinem Kegelverein einen Ausflug machst und beim wandern singt ihr im Wald ein Lied von Mike Krüger


Bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht meistens so, dass man Musik von YouTube, etc. nur nutzen darf, wenn man selber keinen Profit dabei rausschlägt? Also z. b. darf man Musik von YouTube herunterladen und nutzen, wenn sie nicht weiterverkauft werden soll oder etwas anderes geschieht, was dem Downliader Geld einbringt.

Also ich würde sagen, das hängt dann davon ab, ob die Gäste Eintritt zahlen und ob Geld dabei eingenommen wird.

LG Fabian

Was möchtest Du wissen?