Darf man im Notfall trotz Fahrverbot Auto fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde sagen, wenn ein aktuter Notfall vorliegt ... schwangere Frau, angeschossene Person und keine Rettungswagen erreichbar ist.... dann kann man das schon rechtfertigen!

LEUTE TRÄUMT IHR oder lebt ihr in einer Scheinwelt: Wie wollt ihr eure angeschossene Person in euren privaten Pkw transportieren? Bis ihr, ohne Sonderrechte und ohne ärztliche Hilfe vor Ort, im Krankenhaus seit, ist der Patient tot! Wir haben in Deutschland ein gutes Rettungssystem, dass gute Hilfe vor Ort und bis ins Krankenhaus leisten kann und dieses gute Rettungssystem muss man bei einen Notfall in Anspruch nehmen und nicht selbst Scheinretter spielen!

@Cavalierchen

Jep, oder ein armes Schwein mit Wirbelsäulenverletzungen auf den Rücksitz gehievt...Der bedankt sich später, daß du ihn in den Rollstuhl gebracht hast!

Beim Fahren ohne Fahrerlaubnis handelt es sich um eine Straftat. Es gäbe zwar die Möglichkeit durch die §§ 34, 35 StGB in Notstand zu handeln und straffrei aus der Sache heraus zu kommen, das hängt aber vom Einzelfall ab und ist keinesfalls die Regel.

Erlaubt ist es nicht, denn es besteht ja ein Fahrverbot. Es könnte aber unter Umständen nach § 34 StGB ein rechtfertigender Notstand vorliegen, falls u.a. in anderer Form keine ausreichende Hilfe möglich wäre (z.B. Notarzt dazuholen bzw. allgemein Notruf absetzen). Bezogen auf das Fahren trotz Fahrverbot dürfte so ein Notfall aber ziemlich selten vorkommen.

klar darf man das. Dafür gibt es Notstand §34 StGB). Der Knackpunkt ist allerdings der Wortlaut des Gesetzes "nicht anders abwendbar", was in Deutschland in den allermeisten Fällen eine Rechtfertigung ausschließen dürfte. Theoretisch ist es aber denkbar.

A lebt in seinem einsamen Landhaus. Einige hundert Meter vom Haus entfernt bemerkt er, wie sich einige maskierte bewaffnete Männer seinem Haus nähern. A flüchtet mit seinem Auto trotz Fahrverbot.

Wenn es ein Notfall ist: Dann ruft man den Rettungsdienst und den Notarzt!! Die sind schneller vor Ort und im Krankenhaus, wie man mit einen Privatpkw und ohne Führerschein ist!

Was möchtest Du wissen?