Darf man eigentlich Maulwurfshügel abgraben und die Erde mitnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich nehm sogar die auf dem Friehof, um damit die Erde im Grab zu verbessern.

Soweit mir bekannt, macht das dem Maulwurf nicht´s, und solange Du nicht auf fremdem Grund gewildert hast dürfte das kein Problem im rechtlichen Sinne sein.

darf man nicht---aber viel schlimmer sind die,die ihren hof oder ihre einfahrt kehren und den dreck auf den gegenüber liegenden acker entsorgen,einschliesslich des fritteusenfetts.

Die Erde gehört dem Grundstückseigentümer. Grundsätzlich darf man nichts von einem fremden Grundstück wegnehmen.

Haha der Bauer freut sich aber mach das bevor er mit der Wiesenegge drüber fährt weild ann sie sie eh weg :D

Nunja, für die Umwelt ist es nicht so gut. Du bist also ein "Hausdieb". ;D

Was möchtest Du wissen?