Darf ich ohne Führerschein ein Auto anmachen?

6 Antworten

Wenn es dir darum geht ob dir "Fahren ohne Fahrerlaubnis" vorgeworfen werden kann, nein das kann dir in allen zwei von dir genannten Punkten dadurch nicht.

Straftatbestand "Fahren ohne Fahrerlaubnis" wird erst dadurch verwirklicht wenn Du das Fahrzeug führst, nach ständiger Rechtsprechung muss dazu das Kfz in Bewegung gesetzt werden.

http://www.verkehrslexikon.de/Module/FzgFuehren.php

Solange sich das Fahrzeug im öffentlichem Verkehrsraum befindet, darfst du dich zwar reinsetzen, jedoch nicht den Schlüssel ins Zündschloß stecken.

Auf Privatgelände darft du alles mit der Karre wenn dein Kollege damit einverstanden ist.

Das ist ein Irrglaube.

Öffnen & sitzen ja. Aber wenn du auf der Fahrerseite sitzt & der Schlüssel steckt & das die Polizei sieht, kann es mächtig Ärger geben (eigene Erfahrung). Die werden dir dann unterstellen, dass du das Fahrzeug ohne Führerschein fahren wolltest.
Starten darfst du es nicht. Es darf auch niemand anderes das Auto starten & einfach stehen lassen (unnötige Umweltverschmutzung).

Das mag ja sein, aber in einem Rechtsstaat wird man immer noch bestraft für etwas, das man getan hat, nicht für etwas, das man tun wollte.

Wie gesagt es ist eine eigene Erfahrung. Im Endeffekt ist nicht's passiert aber es war eine lange Diskussion.

Im öffentlichen Verkehrsraum darfst du das nicht. (Lediglich sitzen auf dem Fahrersitz natürlich schon)

Was möchtest Du wissen?