Darf ich innerhalb meiner Wohnung meine Vermieter heimlich filmen wenn sie angekündigt die Wohnung betreten oder ist das verboten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das darfst Du. Es ist Deine Wohnung, zu der nur Du Zutritt hast, bzw. die Personen, denen Du es ausdrücklich erlaubst.

Wenn sie es bemerken, dass sie gefilmt werden, können Deine Vermieter auch sofort kehrt machen und die Wohnung wieder verlassen. Was Du nicht darfst, ist, die Videos online stellen oder anderen unbefugten zur Verfügung stellen, die sie verbreiten könnten.

Falls Du mit den Filmen im Nachhinein feststellst, dass die Leute in Deiner Wohnung eine Straftat begangen haben, also z. B. etwas gestohlen haben, kannst Du der Polizei ruhig mitteilen, dass Du eine Videoaufzeichnung eingeschaltet hattest und darauf eindeutig zu erkennen ist, was die Leute gemacht haben.

Wäre das außerhalb Deiner Wohnung, also vor dem Haus oder vor Deiner Wohnungseingangstür, müßtest Du einerseits um vorherige Erlaubnis fragen und andererseits, falls Erlaubnis erhalten, kennzeichnen, dass hier Video überwacht wird.

Hast Du Besuch in Deiner Wohnung, solltest Du aber fairerweise darauf hinweisen, dass Du in bestimmten Bereichen filmst, bzw. die Aufzeichnung ausmachen. Das mag niemand gerne, wenn er dauernd gefilmt wird und vor allem nicht weiß, was danach mit den Aufnahmen passiert.

Danke. Ich filme nur um einen Missbrauch / Straftat aufzudecken. Deine Antwort ist toll. Wird auf jedenfall nen Stern geben. Schönes Wochenende

@gottesfuerchtig

Danke für die Auszeichnung und auch einen schönen Sonntag noch.

Wieso müssen die Vermieter in deine Wohnung?

Wechsle das Schloß aus, die dürfen nicht in deine Wohnung, schon garnicht wenn du nicht zu Hause bist. Das ist Hausfriedensbruch.

Und selbstverständlich darfst du in deiner Wohnung eine Kamera aufhängen und filmen. Du darfst alles in deiner Wohnung was dir gefällt, wenn du dabei keine Mietsachen beschädigst oder wen belästigst.

Blos darfst du die Fotos nicht ins Internet stellen, wenn Leute drauf zu sehen sind. Es sei denn, du hast diese Leute gefragt und sie haben nichts dagegen.

Die Vermieter müssen in die Wohnung und ich bin nicht zuhause.

Dann müssen sie sich mit den Vermieter auf einen Termin einigen an den beide können. Grundsätzlich muß der Vermieter wenn er in die Wohnung will ihre Intressen berücksichtigen. Das heißt, wenn sie z.B. berufstätig sind, können sie in aller Regel einen Termin auserhalb ihrer Arbeitszeit verlangen.

Tja das hat er allerdings bisher in den letzten 6 Jahren auf seine eigene Weise geregelt und ist mehrmals in die Wohnung rein was ich anhand von positionierten Markern mitbekommen habe. Jetzt will ich einen Videobeweis dann gehts nämlich direkt nach dem Auszug noch schön vor Gericht

@gottesfuerchtig

Warum hast du nie den Schließzylinder getauscht?

@kevin1905

Darauf bin ich erst gekommen nachdem etwas wichtiges verloren gegangen ist. Bis jetzt hab ich ihn allerdings nicht getauscht denn ich will erst den Beweis auf Video haben damit ich ihn vor Gericht zerren kann

@gottesfuerchtig

Und warum hast du nicht schon vor 6 Jahren den SZ gewechselt?

Wieso müssen die Vermieter in deine Wohnung?

Wenn du verhindert bist, der Zutritt aber von dir ermöglicht wird, hast du kein Recht zu filmen. Es würden Persönlichkeitsrechte verletzt.

Sollte sich der Vermieter jedoch unberechtigt, also ohne deine Zustimmung, in deiner Abwesenheit Zutritt verschaffen, wäre die Rechtslage eine andere..

Illegaler Aufenthalt darf also gefilmt werden. Du bist Besitzer der Wohnung und hast das Hausrecht.

Wenn ich Grund hätte misstrauisch zu sein, wäre mir egal ob das verboten ist oder nicht und würde es machen. Ansonsten ist das ja unnötig und wiederum auch egal ob erlaubt oder nicht, weil ichs gar nicht machen würde.

Ich hab genug Gründe um misstrauisch zu sein von daher überwache ich die Wohnung seit einigen Wochen immer wenn ich ausser Haus bin

Was möchtest Du wissen?