Kann der Vermieter mir die Hundehaltung verbieten?

13 Antworten

Der Vermieter kann die Haltung eines Hundes untersagen; ferner darf er eine eimmal erteilte Genehmigung auch widerrufen, falls das angezeigt ist.

Gut zu wissen. Hilft wohl nur WOhnungswechsel

ein generelles Hundehaltungsverbot gibt es nicht. Es ist immer eine Einzelfallentscheidung, ob die Haltung eines Hundes zulässig ist. Dabei muss eine umfassende Abwägung der Interessen des Vermieters und des Mieters sowie der weiteren Beteiligten vorgenommen werden. (BGH, Urteil vom 14.11.2007 Aktenzeichen– VIII ZR 340/06).

@MangobangoMan

Garnichts muß! Sie erhalten die Wohnung nicht mit Hund!

Schaffen Sei den später, ohne zu fragen an, fliegen Sie raus!

@schelm1

Wie bitte! Nein!

Was heißt das nun übersetzt?

Das heißt der Vermieter entscheidet ob das zumutbar ist, dass du einen Hund halten kannst oder nicht.

Das wird sehr von dir, vom gewünschten Hund und von den Bedürfnissen der anderen Mieter abhängen.

Eben eine individuelle Abwägung der Interessen, so wie es sein soll.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was macht der Hund wenn er den ganzen Tag allein ist während du bei der Arbeit bist? Der kläfft garantiert und belästigt die anderen Bewohner.

Okay das stimmt

ein generelles Hundehaltungsverbot gibt es nicht. Es ist immer eine Einzelfallentscheidung, ob die Haltung eines Hundes zulässig ist. Dabei muss eine umfassende Abwägung der Interessen des Vermieters und des Mieters sowie der weiteren Beteiligten vorgenommen werden. (BGH, Urteil vom 14.11.2007 Aktenzeichen– VIII ZR 340/06).

@MangobangoMan

Ja kenn ich aber hier geht es um ein Lebewesen dass du den ganzen Tag allein zu Hause lässt und es wird kläffen und bellen weil es sicher nicht allein sein will und vielleicht auch mal pissen oder kacken muss. Das ginge dann in die Bude wenn es nicht raus kann - na dann viel Spass beim sauber machen. Und ausserdem verärgerst du die Nachbarn mit dem Gebelle - damit machste dich bei denen nicht gerade beliebt. Das Ende vom Lied ist dass du irgendwann das arme Tier wieder los haben willst - dann landet es vermutlich im Tierheim. Oh weia 🙄

Der Hund kann zu meinen Eltern

@MangobangoMan

Ja vor allen Dingen! Die werden sich bedanken. Der arme Hund 😪

@Josselchen

Seh das nicht so negativ!

@MangobangoMan

Krass schlechte Einstellung. 👎

@MangobangoMan

Ne leider du aber dafür kannst vermutlich nichst.

nein, er schränkt dein Recht nicht ein. Der Vermieter darf dir einen Hund - auch einen ganz kleinen - verbieten.

Wie ?

@MangobangoMan

In dem er nein sagt oder von vorne herein die Wohnung an jemanden ohne Hund vergibt.

Der Satz sagt doch alles aus.

Wenn die Mitbewohner und natürlich auch der Vermieten nichts dagegen haben, wirst du eine Zusage erhalten.

Wenn nicht und der Vermieter sagt nein, dann darfst du keinen Hund halten.

Aber das ist doch dann nicht ganz Rechtlich

@MangobangoMan

Das ist schon rechtlich.

Das Haus gehört deinem Vermieter und er kann bestimmen, ob ja oder nein.

@MangobangoMan

Natürlich ist das rechtens ,das der Vermieter und wenn der das nicht möchte ist das so 🤷‍♂️

Er braucht einen triftigen Grund

@MangobangoMan

Er braucht keinen Grund! Er entscheidet alleine, wer die Wohnung bekommt.

Was möchtest Du wissen?