Darf ein Rentner weniger als ein Hartz-4- Empfänger bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie kann Grundsicherung nach dem SGB XII beantragen. Dort wird dann eine Vergleichsberechnung macht und geschaut, ob sie mit Wohngeld oder GruSi besser fährt...

so is es^^

Richtig! DH!

Danke, wir werden ihr dabei helfen, vllt hilft das!

@vitessa

Immer wieder gerne! :-)

ausserdem, wenn sie mit strom heizt, übernahme der heizkosten beim sozialamt gesondert beantragen, denn diese werden ausserhalb vom regelsatz betrachtet und gezahlt. mfg-

Die Rente berechnet sich unter anderem durch die Einzahlungen, die geleistet wurden. Die scheinen sehr niedrig gewesen zu sein. Natürlich kann somit die Rente niedriger sein, bzw, dass, was übrig bleibt zum Leben, als ALG 2. Die Dame könnte sich beim Sozialamt schlau machen, da sie ja scheinbar unterhalb der Mindestgrenze lebt. Der Gang zum Sozialamt ist für diese Generation allerdings meist schwierig, da es ihnen zu peinlich ist.

Die Frage finde ich gut, würde mich auch interessieren, da ich auch jemanden kenne, der mit 150 Euro an Lebenshaltungskosten (Essen) auskommen muss. Meine Meinung:Es müssen glaube ich die Kinder aufkommen, falls welche da sind. Ob es was von irgendeinem Amt gibt weis ich leider auch nicht.

Sofern der Bedürftige unter den Personenkreis der Grundsicherung im Alter fällt, müssen die Kinder nur Unterhalt zahlen, wenn deren Einkommen höher als 100.00 € im Jahr ist.

Sie hat den Anspruch auf eine Grundsicherung oder Wohngeld (vergleichen!). Dazu müsste die Dame zum Amt und dies beantragen.

Vielleicht kannst du ihr dabei helfen?

Was möchtest Du wissen?