Darf ein Auto mit nicht funktionierender Handbremse am Straßenverkehr teilnehmen?

5 Antworten

man benötigt, nach fahrschullehrmeinung, eine handbremse zwingend zum anfahren am berg. aber das auto fährt in der tat auch ohne handbremse.

im übrigen: früher, als die hinterachsen noch trommelbremsen hatten, war die bremsleistung von handbremsen in der regel eher extrem gering bis nicht vorhanden. das hat jahrzehntelang keine besonderen probleme verursacht, seidenn der rückgang der verkehrstoten seit den 70ern ist massgeblich auf besser funktionierende handbremsen zurückzuführen.

annokrat

Ein Pkw mit defekter Handbremse, ist ein verkehrunsicheres Fahrzeug. Es daher verkehrsunsicher, da es nicht mehr gegen Rollen auf der schiefen Ebene bzw. am Hang entprechend gesichert werden kann. Das heisst, sollte sie in eine Polizeikontrolle kommen, kann es dazu führen, dass der Wagen vor Ort abgestellt werden muss, Weiterfahrt wird unterbunden. Man soll es nicht glauben aber es ist so. Und die ganze Angelegenheit kostet auch über 50 Euro und ist eine Anzeige

Finde ich halb so wild. Das Gesetz sieht das natürlich anders, so ein Fahrzeug ist offiziell nicht verkehrstauglich.

Gesetzlich vorgeschrieben ist eine funktionierende Handbremse. Wenn sie einen Unfall baut und technische Mängel gefunden werden, hat sie ein echtes Problem. Ansonsten braucht man die Handbremse eher ... selten ... gar nicht?

also bei mir in der gegend würd ich nicht ohne handbremse fahren können wegen dem gefälle und zwar überall ich denke aus diesem grund wird es flächendeckend verboten sein

Was möchtest Du wissen?