Buchung der MwSt. aus Werkstatt Rechnung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsteuer an Bank.

Nummern kannst Du selbst raussuchen.

Erst mal danke für deine Antwort!

Habe aber folgendes Problem bei der Buchung!

Die von mir überwiesene Vorsteuer, aus der Werkstatt Rechnung, die die Gegenversicherung bezahlt hat, sieht so aus.

4166,61 Euro  Werkstatt Rechnung

665,26 Euro   Steuer aus der Rechnung(Überwiesen)

Wenn ich das so Buche wie Sie sagen dann rechnet das Buchungsprogramm(Taxpool) die Umsatzsteuer aus den 665,26 Euro (106,22). Das ist aber nicht richtig den ich bekomme ja die MwSt. 665,26 Euro zurück aus der Werkstattrechnung.

Ich müsste theoretisch die 4166,61 Euro buchen, so das das Programm die 665,26 Euro als Umsatzsteuer ausrechnet.

Wenn ich das so mache dann, sind die Abziehbare Vorsteuerbeträge unter 66 in die Umsatzsteuer-Voranmeldung, beim Übertragungsprotokoll, vielleicht falsch?

@lazi1964

Normaler Weise ist jedes Buchhaltungsprogramm in der Lage, das Vorsteuerkonto direkt anzusprechen.

Du buchst vermutlich Autoreparatur 665,,26 , wenn da Vorsteuerrausgezogen wird.

Alternative Buchungen:

Kfz-Reparatur 4.166,61 mit Vorsteuerschlüssel an Bank.

Gegenbuchung:

Bank an Versicherungserstattung  3.501,35 

Was übrig bleibt sind die 665,26 auf dem Vorsteuerkonto.

@wfwbinder

Super vielen Dank!!

Hallo,
Die Umsatzsteuer die du bezahlt hast sind ja für dich gezahlte Vorsteuer.
Ich würde Vorsteuer an Bank/ Kasse buchen.
Und texten : Vorsteuer Unfallschaden.

Erst mal danke für deine Antwort!

Habe aber folgendes Problem bei der Buchung!

Die von mir überwiesene Vorsteuer, aus der Werkstatt Rechnung, die die Gegenversicherung bezahlt hat, sieht so aus.

4166,61 Euro  Werkstatt Rechnung

665,26 Euro   Steuer aus der Rechnung(Überwiesen)

Wenn ich das so Buche wie Sie sagen dann rechnet das Buchungsprogramm(Taxpool) die Umsatzsteuer aus den 665,26 Euro (106,22). Das ist aber nicht richtig den ich bekomme ja die MwSt. 665,26 Euro zurück aus der Werkstattrechnung.

Ich müsste theoretisch die 4166,61 Euro buchen, so das das Programm die 665,26 Euro als Umsatzsteuer ausrechnet.

Wenn ich das so mache dann, sind die Abziehbare Vorsteuerbeträge unter 66 in die Umsatzsteuer-Voranmeldung, beim Übertragungsprotokoll, vielleicht falsch?

Was möchtest Du wissen?