Betriebskostenrückerstattung bei Privatinsolvenz

5 Antworten

Einnahmen sind an den Insolvenzverwalter abzuführen. Der entscheidet über die Verwendung.

Du musst dieses Geld angeben egal ob es aus Zeiten vor der Insolvenz kommt. Spreche Deinen IV an und sage Ihm wie Du verfahren sollst. Nicht einfach stillschweigen einbehalten und nix sagen. IV haben Ihre Ohren und Augen überall und wenn Du es Ihm nicht sagst kann das, wenn er es heruasbekommt, folgen für Deine Restschuldbefreiung haben.

Alles was ihr monatlich an Geld bekommt, was über dem Betrag liegt, den ihr monatlich behalten dürft für den Eigenbedarf, muss der Treuhänder bekommen. An eurer Stelle würde ich doch einfach Kontakt mit dem Treuhänder aufnehmen. Das ist euer Ansprechenpartner in den nächsten Jahren für solche Sache. Er entscheidet, das wird nicht hier entschieden und nicht auf Google. Wendet euch an den Treuhänder !

Hallo ich habe auch dazu eine frage,ich bin auch heute in so eine large gekommen. ich habe bei meiner wohngesellschaft eine summe von 1400 euro bin aber in der privatinsolvenz.

die wohngesellschaft sagt mir die können mir dieses guthaben nicht überweisen oder auszahlen weil ich in der insolvenz bin.ich gleich schuhe an und ab ins insolvenz büro,ich habe den gesagt das ich nicht mehr als 7,50 euro die stunde verdiene und das noch brutto ich benötige die rückzahlung.

die zuständige sachbearbeiterrin war natürlich nicht da.aber die vertretung meinte folgenes das ich das geld in mein fall wieder bekommen könnte weil ich in der Restschuldbegleichungsverfahren bin. kennt sich da einer aus ob das stimmt?

solange ihr euch im eröffneten insolvenzverfahren befindet, also noch nicht in der wohlverhaltensphase seid, gehört die nebenkostenrückerstattung zur insolvenzmasse und muss von eurem vermieter oder euch an den iv abgeführt werden. das gilt übrigens auch für steuerrückerstattungen.

mit dem ende des insolvenzverfahrens (meist so nach ein bis zwei jahren ab eröffnung) und ab dem beginn der wohlverhaltensphase gehören solche nachzahlungen wieder euch, denn dann dürft ihr auch wieder vermögen bilden. das ergibt sich aus der insolvenzordnung.

viele grüße bogard

Was möchtest Du wissen?