besuch vom jobcenter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hast du irgendwelche leistungen beim amt beantragt wie möbelstücke oder so? sonst machen die sowas eigentlich nicht.
Wenn du die nicht reinlassen willst dann können die auch nix bewilligen.

achsooo ja habe ich, erstaustattung für mein baby!

@ljubavi

dann solltest sie reinlassen damit die prüfen können was du brauchst!

@FaulesTier

dann ist es klar das die kommen. sie wollen eben schauen was du schon hast oder noch benötigst

@katti1980

na gut, dann verstehe ich es auch! hab mich nur so erschreckt...

@ljubavi

ruf da auch mal an ob die ein hausbesuch gemacht haben bei dir, nicht das wildfremde leute da waren und wollten nur in deine wohnung , heut zu tage kann man nie wissen,

Du hast Geld vom Amt beantragt und die wollen feststellen, ob du das wirklich brauchst. Du könntest ja auf einem Massivgoldbett schlafen, das du zunächst mal verkaufen kannst, bevor du dich an den Steuerzahler wendest. Die wirst du in die Wohnung lassen müssen, bevor du Geld siehst. Mit ignorieren kommst du nicht weiter.

mach dich nicht verrückt, wahrscheinlich hängt es mit der Erstausstattung zusammen und die wollen schauen, was du wirklich brauchst. Dein notebook brauchst du auch nicht zu verstecken. Mit einer Prüfung der Verfügbarkeit kann das auch nichts zu tun haben, da dies gar keine Voraussetzung für ALG II ist.

die wollen einfach nur schauen ob du keine falschen angaben gemacht hast. villt. hat sich ein nachbar seinen blöden witz gemacht und denen was erzählt das du sonstwas für technik im haus hast. oder gemälde etc. wenn du nichts zu verbergen hast kannst du ruhig die leute reinlassen. die haben sich immerhin angekündigt.

Glücklicherweise bin ich nicht persönlich davon betroffen, würde jedoch raten, Dir die Uhrzeit des "Besuches" zu notieren, hast ja bestimmt grad unter der Dusche gestanden, konntest die Tür gar nicht aufmachen, dann sollen sie nen neuen Termin machen. Warum das telefonisch nicht funzt ist mir rätselhaft, aber wenn es auf ne "Sperre" mangels "Mitwirkung" hinausläuft, so würde ich umgehend Widerspruch einlegen und mich auf besagte Uhrzeitnotiz berufen. Du sagst, Du hast nichts zu verbergen - ich glaube es Dir gern. Und die Befürchtung, Fremde würden zudringlich kann ich gut nachvollziehen, denke, die melden sich wieder, wenn´s die gleichen sind, kannste sie ja reinlassen, wenn optisch schon "bekannt".

ja, er hat mir ja eine neue terminmiTeilung in den briefkasten gelegt. inklusive rechtschreibfehler...

@ljubavi

Nobody´s perfekt breitgrinsenmuss... die haben´s wohl nicht so drauf... egal, dann weisste ja erstmal, woran Du bist - viel Glück für die Zukunft!!!

Hausbesuch vom jobcenter?

Hallo, Ich bin mama von zwei kindern 3 und 6 und bekomme hartz-4. War 10 jahre mit dem Vater beider kinder zusammen,haben auch zusammen gewohnt,bis er von heute auf morgen nur das nötigste eingepackt hat und gegangen ist.Dazu muss ich ne kurze vorgeschichte erzählen damit ihr das genauer verstehn könnt.

Mein freund und ich hatten eine sehr gute beziehung,auch die beziehung zu den kindern war immer sehr aufmerksam und liebevoll Anfang dieses jahres 2016 fing alles an, am anfang haben wir uns hin und wieder mal gestritten, wochen später verstärkten sich die streitgkeiten und wir stritten fast jeden tag.Im april kam er wochenende kaum nachhause, ich dachte mir nichts schlimmes dabei. Doch im mai blieb er auch mal tage weg, ohne sich mal zu melden ging auch fast nie an meine anrufe.Da er einen eigenen schlüssel hat und er nur gekommen ist wenn ich nicht zuhause war.Ende mai,ich kam nachhause und sah das sein kleiderschrank durchwüllt war und sachen fehlten paar seiner persòhnlichen sachen auch.Von dem tag habe ich 2 wochen ihn nicht gesehn und auch nichts gehört.

Daraufhin habe ich meinen leistungsbearbeiter angerufen ihm meine situation geschildert er wollte bestimmte nachweise von mir haben die ich auch eingereicht habe.Plötzlich bekamm ich für juli keine leistungen mehr außer kinder geld.

Da meine kinder seid 2 wochen in die kita und schule gehn hat meine tochter 6 schon in den ferien ihre liste für schulmaterial bekommen habe 2 wochen vor einschulng die liste eingereicht und antrag auf einen schulranzen gestellt weil ich seid juli nur von kindergeld lebe und wir uns keinen leisten können.4 tage vor schulbeginn habe ich meinen leistungsbearbeiter angerufen und meinte ob er das schulgeld schon geschickt hat da wir seid juli auch noch keine leistungen bekommen haben,Er meinte er bräuchte immer noch 2 unterlagen von mir, abmeldung von mein ex und eine schulbescheinigung,hab ihm erklärt das ich das sofort einreichen wenn ich am 12.9 beim wohnamt war und meine tochter in der schule ist das ich die schulbescheinigung bekomme, vorher wäre das nicht möglich. Das ließ ihm kalt und wimmelte mich ab er hätte zutun ich solle die fehlenden unterlagen bitte einreichen. Ein tag vor einschulung rief ich ihn wieder an weil ich eig. Damit gerechnet habe das wir wenigstens den ranzen kaufen können,leider nicht. Er sagte mir wieder er kann nix machen er bräuchte die unterlagen unter tränen sagt ich zu ihm soll ich meine Tochter morgen an ihrem schönsten tag ohne schulranzen in die schule bringen?Er meinte wieder nur bitte reichen sie die untrlagen ein und legte auf.

Heute 6.09.16 rief ich mein arbeitsvermitter an um etwas zu fragen kam dann ins gespräch wieso ich seid juli kein geld bekomme hab es kurz gechildert er meinte dann folgen sie ihreauflagen und bitte verweigern sie nicht den zutritt zu ihrer wohnung wenn jemand vom amt kommt. Klar sind noch kleider und persöhnliche sachen von meinem ex bei mir,was sagt das amt dazu???kann die doch nicht wegschmeissen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?