Ich habe beim Jobcenter einen Antrag auf eine eigene Wohnung mit 20 gestellt ist diese Vorlage dafür gut oder sollte ich was ändern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst du im groben und ganzen so lassen,einen Antrag auf Kostenübernahme und Erstausstattung,zinsloses Darlehen für die Kaution musst du noch nicht beantragen !

Da würde ich erst den Bescheid abwarten.

Den ersten Satz (also den mit der Homosexualität) zusammenstreichen: statt "durch den dort vorherrschenden Zustand" einfach nur "dort". Statt "desweiteren" dann "Aufgrund dessen".

"ein Erlernen von gesellschaftlicher Unnormalität so gut, wie unvermeidbar." - Sorry, da warst du gerade unfreiwillig urkomisch. Abgesehen davon würde ich den Paragraph aber etwas umformulieren, so in die Richtung "meine Eltern lehnen Versuche, den gemeinsamen Tagesablauf strukturiert zu gestalten, ab" oder so ähnlich. Im Moment klingt er nach "meine Eltern machen das nicht, also hab ich gar keine Chance und versuche es auch erst gar nicht" -> käme zumindest bei mir sehr schlecht an.

Den letzten Satz mit "dies begründe ich" würde ich einfach ersatzlos streichen.

von körperlicher und psychischer Gewalt zugesetzt bin.

Besser: das "von" weglasen. Dann schreiben: körperlicher ... ausgesetzt bin.

so gut, wie unvermeidbar.

Besser: so gut wie unmöglich (ohne Komma).

Eine BG-Nummer bekommst Du erst, wenn Du den Antrag abgegeben hast.

Du solltest gleich einen Antrag auf Erstaustattung und auch eine auf Kautionsübernahme stellen. Wohngeld bekommst Du nicht bei ALG-II-Bezug.

Was möchtest Du wissen?