Besitzerin hat mich rausgeworfen, was jetzt (Reitbeteiligung)?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz ehrlich: Wenn ich der Pferdebesitzer wäre und ich hätte das von Dir Beschriebene mit Dir erlebt, dann würde ich auch dankend auf Dich verzichten.

Zuviel Gerede und zu wenig Taten. Es interessiert kein Schwein, wieso Du die Bankdaten nicht mehr hast. In dem Moment, wo man das merkt, meldet man sich, das ist eine Bringschuld. Zumal vorher schon Streß war.

Es gibt zuviele Mädels, die eine RB suchen, da kann man sich als Besitzer die aussuchen, die am besten passt.

Sie hat ja direkt angeschrieben aber die Bankdaten nicht bekommen... was soll sie bitteschön ohne die Bankdaten machen??

@TopsiDaisySw

Wo hast Du das gelesen? Da steht was völlig anderes im Ursprungstext:

"´anfang dieses monats wusste ich, dass ich gestern eigentlich reitstunde habe mit der mutter. dann könnte ich ihr das geld einfach geben. es ist ja noch nicht mitte/ende des monats. dann schrieb mich die tochter (24) am 8. an und erinnerte mich, dass ich das geld noch überweisen muss"

Sie hat entschieden, daß es Mitte des Monats noch reicht.

Aus die Maus.

Schweinerei ist das alles, was ihr, 'pferdebesis' macht! macht man einmal was falsch, schon ist man unnützlich! man wird ja nicht wie ein mensch behandelt, sondern wie ein sklave, der einem mal zu spät gekocht hat! und üperhaupt: ich kümmere mich um ihr Pferd, mache den mist weg und dafür muss ich noch zahlen!? eigentlich sollen die mich bezahlen, dafür , dass ich das mache! unverschämt, sowas. ohne Worte.

@pferdefreund12

bei solchen Kommentaren wie deinem, weiß ich, warum ich niemals eine RB haben werde. Frechheit.

@pferdefreund12

Na Deine Äußerungen sprechen für sich. Die können sich freuen, Dich los zu sein.

ist ja eure Meinung. solche menschen werden es irgendwann mal bereuen.

@pferdefreund12

Warum sollten sie das bereuen? Aus deiner Frage geht sehr deutlich hervor, dass du selbst an dem Rausschmiss schuld hast. Anstatt Einsicht zu zeigen, schimpfst du auf die Pferdebesitzer, die nichts anderes verlangen, als dass sich die RB an die Absprachen halten. Mit der Einstellung wirst du aber auch nicht so schnell eine neue RB finden. ...

aber man kann es auch als pferdebesitzer übertreiben! man geht doch nicht so mit einer 14 jährigen um! das zeigt mir einfach, dass solche Leute kein Herz haben.

Tu doch ned so wichtigtuerisch -.-

 ich fand es einfach nicht fair, mich deswegen rauszuwerfen.

Wieso nicht? Die müssen ihrem Geld nachlaufen; du fragst nicht nach, ob du jemanden mitbringen darfst; Bodenarbeit ist nicht gleich Bodenarbeit - manche zählen ein Join Up zb auch zur BA; mit Gerte spazieren gehen ist auch so ne Sache (manche bestrafen das Pferd damit, wenns nicht tut, was es soll); und ein größer werdender Riss im Huf sollte natürlich gemeldet werden! Wenn sie es schon weiß, ist es gut, wenn nicht, dann weiß sie es dann.  

Nicht immer "davon ausgehen" und "aber gedacht haben" - fragen und aktiv werden!! ***Kommunizieren***!   

Die Besis werden nicht böse, wenn du ihnen was sagst, das sie schon wissen. Wohl aber, wenn du irgendwas einfach verschweigst, denn du "dachtest ja"...  

Nimm eine andere RB. Lerne aus deinen Fehlern (ja, es waren deine Fehler) und mach es besser. 

da waren die meisten freizeitreiter, aber da ich die möglichkeit zu turnierteilnahme haben will,

Das Eine schließt das andere nicht aus.  

 oder soll ich einfach n paar anschreiben und fragen ob es doch möglich ist mit turnieren?

Erstensmal ruft man an. Diese Schreiberei ist widerlich. Wenn ich eine RB auf mein Hotta setzen würde, müsste sie mich schon anrufen, denn das zeigt Interesse. So eine blöde Nachricht verschicken kann jeder alá "Hi, ich such ne RB. Erzähl mir mal was über das Pferd."  

Am Telefon kann man viel mehr fragen und man merkt normalerweise gleich, ob RB und Besi zusammenpassen.  

und sie zu bitten, da zu bleiben wäre auch nicht gut oder? 

Wen bitten? Ich weiß nicht, wie du diesen Satz meinst. 

Das hat sich wohl Erledigt und Du solltest es einfach Vergessen. Es gibt genug RBs und wenn sich so etwas ein mal so Zerstritten hat, wird da auch nie wider was Vernünftiges von. 

noch was: ich bin halt allgemein sehr enttäuscht, weil ich ich ans pferd schon  gewöhnt habe und ihr vertraue. ok, vielleicht war es auch etwas meine schuld, ich hätte sie früher anschreiben müssen. im herbst hätte ich auch die chance gehabt auf turniere zu gehen. aber mich deswegen rauszuwerfen, nur weil ich am 11. zahlen würde? man kann ja auch ein bisschen mehr verständnis aufbringen. ich habe jetzt einfach angst, dass ich nichts neues finde. ich will nicht immer von einer rb  zur nächsten hüpfen... :/ deswegen fände ich es besser, wenn ich ein eigenes pferd hätte, da habe ich keinen besitzer im nacken hängen. wie kann ich denn etwas schneller finden?

Man zahlt zum vereinbarten Termin, nicht dann wann man selbst meint, dass es auch noch ausreicht. Wirst du merken, wenn du auf dein Gehalt wartest. 

bist du sicher, dass es das erste Mal vorgekommen ist, dass du mit den Zahlungen im rückstand warst. Du schreibst, dass du im März einen Konflikt mit der Besitzerin hattest und deswegen wurde ausgemacht, dass du das Geld am Anfang des Monats überweist. Also wird es wohl nicht nur einmal Probleme gegeben haben. Und die Mutter der Besitzerin wird sich gedacht haben: Nicht schon wieder. 
Und dann kommst du mit den dämlichen Ausreden wegen des Handys. Und "du" entscheidest, dass es bis zur Monatsmittte ja reicht zu bezahlen.
Ich glaube, es ist gut, dass dir eine Grenze gesetzt wurde und die vielleicht daraus lernst, dich an Regeln zu halten.

Deine Texte lesen sich eine ganze Menge leichter, wenn du gelegentlich mal einen Absatz einfügst. Das ist ja Pulver für die Augen!!!

Nun zu deinem Problem: Wie die anderen schon geschrieben haben: Der Zug ist abgefahren! Wir können hier gar nicht gut beurteilen, wer von euch Schuld hat, wer früher etwas hätte sagen müssen oder wer etwas hätte tun müssen.

Ich würde an deiner Stelle aus den Fehlern lernen, und es bei einer neuen RB einfach besser machen.

Du wirst wieder eine finden, denn RBs werden gesucht, vor allem wenn die Besitzer nicht so viel Zeit haben. Auch wenn es ein paar Tage dauert. Du stirbst ja nicht, wenn du einen Monat nicht reiten kannst.

Hänge Zettel in Ställen in deiner Nähe aus, ebenso beim lokalen Supermarkt oder durchflöhe das Internet. ehorses bietet nicht nur Verkaufspferde, sondern auch RBs. Das gleiche gilt für ebay Kleinanzeigen...

Wenn du dann ein neues Pferd gefunden hast, sprich mit dem Besitzer genau ab, was du darfst und was nicht. Was er möchte, dass du mit dem Pferd tust.

Wärst du meine RB, hätte ich es auch nicht gern gesehen, wenn du den Hof zum Spazierengehen verlässt und erst Recht nicht, dass du Freundinnen mitbringst. Denn dann ist die Aufmerksamkeit nicht mehr beim Pferd. Ihr schnattert viel, und das Pferd steht nicht mehr im Mittelpunkt. Auch mit der Arbeit im Roundpen ist das so eine Sache. Ich würde immer sehen wollen, wie viel Ahnung du hast und was genau du dort machst. Bodenarbeit ist nicht gleich Bodenarbeit! Aber es kann ja sein, dass ihr vorher schon darüber gesprochen hattet.

Du musst lernen, zu kommunizieren, mit den Leuten zu reden und sie für alles zu fragen. Bald weißt du dann, was ok ist und was nicht. Sonst kommt es wieder zu Unfrieden. Und es ist wirklich so: Du musst dich anpassen, die Besitzer haben immer das Sagen. In deinem Fall hier macht es für mich den Anschein, als würdest du dich herausreden.

Vielleicht hast du eines Tages ein eigenes Pferd, dann ist es anders herum!

Ich kann aber auch verstehen, dass du traurig bist. Vielleicht ist die neue RB viel besser!?

perfekte Antwort....dem kann ich nichts mehr hinzufügen !

@xttenere

Also die Besitzerin meiner rb ist froh, wenn ich eine Freundin dabei habe und nicht mit dem Pferd alleine bin und warum sollte man den Hof zum Spazieren gehen nicht verlassen. Klar sollte man jetzt nicht so weit weggehen, aber sonst geht man doch nicht spazieren. Aber ich mach es immer so, wenn ich mir nicht sicher bin frage ich lieber nochmal nach. Es ist besser zuviel nachzufragen als zu wenig.

Was möchtest Du wissen?