Bei wem sollte man den Wert einer Immobilie schätzen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das macht ein Gutachter (ob der nebenbei noch Architekt oder Bauunternehmer ist siehst du z.B. in den Gelben Seiten...) Im Rahmen einer Finanzierung hat die Bank auch teilweise eigene Gutachter.

Das hängt davon ab, für welchen Zweck. Im Fall privaten Kaufs oder Verkaufs von Immobilien sollten öffentlich bestellte (z.B. über die örtliche IHK) oder zertifizierte (z.B. durch TÜV, DEKRA, DIA, etc.) Sachverständige die erste Wahl sein. Der örtliche Gutachterausschuss stellt übrigens Sachverständige. Einfach einmal dort anfragen. Für eine erste Schätzung bieten sich heute schon einzelne Online Rechner an.  Scout hat mit Sprengnetter eine App entwickelt, die schon ganz brauchbare erste Ergebnisse liefert (kostenlos). Ein von der Investitionsbank gefördertes Projekt hat einen Online Rechner ins Netz gestellt (kostenpflichtig): https://immobilienwertrechner.de/wertermittlung.php

Das macht ein Architekt der auch nebenbei als Gutachter auftritt.

Bank eher nicht, die sind ja auch nur darauf aus, möglichst billig ein Objekt zu erwerben und es dann möglichst teuer wieder zu verkaufen... ein neutraler Gutachter ist am besten! Schöne Grüße! Andreas

Es kommt drauf an für was du das Gutachten brauchst. Demnach kannst du dir eine Preisschätzung vom Immobilienmakler holen ist erstens meistens kostenfrei und annährend gleich wie ein Gutachten nur das du für ein Gutachten richtig viel Geld hinlegst.

Was möchtest Du wissen?