bei Ruhestörung, anonym die Polizei rufen?

5 Antworten

anonym Polizei rufen?

keinen Mumm in den Knochen, oder was?

rede zuerst mit den Ruhestörer und falls keine Einsicht, dann kann man immer noch die Polizei hinzuziehen. Im Telefonat mit der Polizei nennt man deutlich seinen Namen und schildert den Sachverhalt.

Anonym einen Nachbarn anschwärzen und hinter der Gardine lauern, was die Polizei wohl unternimmt, ist schäbig.

Im übrigem, die Polizei erzählt den möglichen Ruhestörer nicht, wer angerufen hat.

keinen mumm in den knochen? wenn man keine ahnung hat, am besten klappe halten. mir ging es speziell darum da es um nich nur eine, sondern mehrere personen ging die unter anderem verfassungsfeindliche texte mitgröhlen.....dich möcht ich sehen wie du alleine an einer türe klingelst hinter der geschätzt min. 5 besoffene nazis laut lanzer mitsingen......

@ronsonderstarke

Hm... Contact your local Antifa, würd ich sagen.....

@ronsonderstarke

Richtig, hier wär klingeln nicht Mut, sondern Dummheit. Aber Polizei rufen und um Verschwiegenheit bezügl. des Namens bitten ist okay, bei einer Anzeige geht das aber nicht.

Wenn Nachbarn regelmäßig die Ruhe stören, dann möchte man dass diese Lärmbelästigung dauerhaft aufhört. Nach meinen Erfahrungen hilft das Einschalten der Polizei da nur sehr bedingt. Der Vermieter kann hingegen Mietern, die wiederholt den Hausfrieden stören kündigen - dann wäre das Problem tatsächlich erledigt.

Damit der Vermieter das auch kann muss er in der Lage sein, die Störungen beweisen zu können. Dafür ist es hilfreich, wenn der betroffene Mieter ein sogenanntes Lärmprotokoll führt und dem Vermieter dieses zusendet.

Im übrigen steht dem Mieter bei Ruhestörungen auch das Recht auf Mietminderung zu. Die Minderung der Miete kann nun zwei Dinge bewirken: Erstens wird man schon einmal ein bisschen entschädigt für die Beeinträchtigungen. Und - viel wichtiger - zweitens hat der Vermieter jetzt auch einen finanziellen Anreiz, sich um das Problem zu kümmern.

Ein einfaches Tool zum automatischen Führen eines Lärmprotokolls sowie zum Anzeigen der Lärmbelästigung und zum Berechnen der Mietminderung kann man sich kostenlos auf "Wohn-Manko.de" herunter laden.

https://www.youtube.com/watch?v=JwR0BbxqEis

das ist egal ob du namen angibst oder nicht,deine nr.wird bei denen automatisch angezeigt

Ob Du Deinen Namen angibst oder nicht ist unerheblich, an die Notrufe 110 und 112 wird die Nummer auch dann übermittelt, wenn man das sonst deaktiviert hat.

Bei einer Prepaid-Karte bleibt er aber anonym ; - )

@Still

nein bleibt er nicht, die nummer wird immer mitgesendet und di ekarte ist auch registriert

Die Anzeige ist nicht an eine Form gebunden , Namen nennen und Vertraulichkeit vereinbaren . Vertraulich würde die Polizei damit ohnehin umgehen !

Was möchtest Du wissen?