Warum trauen sich so wenig Bürger bei Ruhestörung die Polizei rufen?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil das auf Dauer nichts bringt? Rufst Du heute die Polizei, fängt's morgen wieder an. Und übermorgen fängt der nächste an.

das klingt irgendwie logisch, ja.....

Hat nichts mit Angst zu tun, aber der Eine sieht eine "Ruhestörung" im Kinderlärm, der Nächste im Türenzuschlagen und ein andere mag keine Musik.

Vielleicht sollte man mehr Toleranz untereinander walten lassen und zuerst mal den Verursacher ansprechen. Dann kann man sich immer noch an seinen Vermieter oder an die Hausverwaltung wenden. Nicht immer gleich mit Spatzen auf Kanonen schießen... oder so ähnlich :)

Schlechter Rat !  ich muss nichts tolerien was gibt es da nicht zu verstehen und der Verursacher stellt sich jedes mal dumm . Mit Sicherheit sollte man es erstmal so klären aber in der Regel bringt es nichts weil man gleich als Querolant abgetan wird, Wenn ich das immer höre Toleranz . Sicherlich gibt es auch Leute die es übertreiben denen jedes noch so kleine Geräusch stört. Ab 22 Uhr ist Nachtruhe !!! 

Also ich lass mir das nicht mehr gefallen ! Keiner hat was da gegen wenn einer mal feiert man kann aber auch Bescheid sagen und wenn das nicht möglich ist die Feier bis 23 Uhr begrenzen. Man wohnt schließlich nicht allein auf der Welt am Wochenende drückt bestimmt so mancher mal nen Auge zu so lange es nicht von Sonntag auf Montag ist. Mein erster Schritt ist auch immer gewesen die Verursacher anzusprechen aber das habe ich auf gegeben weil man dann doch nur belächelt wird und so muss es dann leider die Polizei regeln. Dafür zahlt man schließlich Steuern. 

Habe das zwar aus meiner Studentenzeit anders in Erinnerung, aber das mag sich geändert haben.

Es muß nicht Angst sein. Es kann auch etwas damit zu tun haben, daß man anderen ihren Spaß gönnt. Ich selbst habe nur ein einziges mal die Polizei angerufen; allerdings hatten sich da Schreie so angehört, als ob eine Person ernsthaft zu Schaden kommt.

naja, ich wohn ja in einem asozialen Multikultiviertel, da macht jeder, was er will.

@futureworld

Kannst Du nicht umziehen? In einer Deiner Fragen konnte ich lesen, dass Du bis tief in die Nacht hinein gestört wirst...:-/

Weil man dort zu hören bekommt, dass man erst mal selbst rüber zu gehen hat, um um Ruhe zu bitten. Also kannst Du es auch gleich selbst machen.

Zudem kommt Polizei zu Ruhestörungen erst dann, wenn alles andere abgearbeitet ist. Das kan dauern......

Was möchtest Du wissen?