Bei mir steht gerade die Polizei vor der Tür, soll ich sie reinlassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mal abgesehen davon, dass die Frage sich wahrscheinlich mittlerweile erübrigt hat, möchte ich doch kurz mal was zum Durchsuchungsbefehl sagen. Guckt nicht so viele Krimis!!! Die Polizei muss KEINEN Durchsuchungsbefehl haben, schon gar keinen schriftlichen. Zwar hat der Richter in der Regel die Anordnungsbefugnis, der ist aber in vielen Städten nicht rund um die Uhr verfügbar. Somit kommt es immer auf den Einzelfall an, ob gewartet werden kann bis der Richter wieder erreichbar ist oder ob die Polizei hier Gefahr im Verzug annehmen kann und somit selbst anordnet und die Wohnung dann betritt. Es ist auch möglich einen Durchsuchungsbeschluss per Telefon vom Richter zu erhalten. Dann liegt er nicht schriftlich vor. Zur Not dann auch mit Schlüseldienst oder Gewalt! Zudem ist schon gar kein Durhcsuchungsbeschluss nötig, wenn es lediglich um das BETRETEN geht, was z.B. im Polizeigesetz von Nordrhein-Westfalen ganz anderen Vorraussetzungen unterliegt als eine Durchsuchung!

Zur Ergänzung: Die Grundgesetzliche Garantie der Unverletzlichkeit der Wohnung und der Straftatbestand des Hausfriedensbruches lässt ggf. eine Anzeige gegen die Beamten in Betracht kommen! Hier schlecht zu beurteilen, weil uns die näheren Umstände nicht bekannt sind.

@tanni67

Aber nicht wenn sie nur vor der Tür stehen...^^ Und nicht wenn sie eine Ermächtigunggrundlage haben... aber, wie mein Vorredner schon sagte. schlecht zu beurtzeilen!

Klar,sie wollen bestimmt mit Dir was schoenes machen,wasch Dir schnell die Haende.

Wird wohl eine Festnahme werden.

Oh nein warum Festnahme 

Wenn die jetzt noch da stehen sollten Sie sich mal rasieren und waschen;););)

wenns die echten sind ja lass dir dienstausweiß zeigen

"dienstausweiß" ! Ja, klar.

wenn du nix ausgefressen hast,brauchste doch keine angst haben.reinlassen würde ich sie auf jeden fall. die kommen ja nicht wenn nix wichtiges ist nurso aus langeweile

Muss ich der Polizei die Tür aufmachen?

Es läuft schon seit einigen Wochen ein Haftbefehlt gegen mich. Bin seitdem auf der Flucht. Habe versucht mit den Richtern und Ämtern zu reden weil ich auf Montage am arbeiten bin und wenn ich wieder zuhause bin das ich auf 2 kleine Kinder aufpassen. Die örtliche kleine Polizei weiß sogar von diesem Problem weil man sich gut kennt. Nun bin ich auf der Flucht. Wie erwähnt,die Richterin kommt mir überhaupt nicht entgegen. Heute war es das 3. mal wo ich der Polizei die Tür nicht aufgemacht habe. Ich muss sagen das ich seit ein paar Monaten wieder bei meinem Vater wohne,aus dem oben genannten Grund (Kinder). Der ist aber morgens nach 5 Uhr schon nicht mehr da so das ich mit den Kindern alleine bin. Die Polizei war jetzt schon öfter da aber erst 3 mal habe ich es mitbekommen und habe die Tür nicht geöffnet. Heute war es auch das 1. mal das Sie zuhause angerufen nachdem Sie weggefahren sind (Anonym) so das ich rangegangen bin. Muss ich die Tür aufmachen der Polizei? Womit muss ich noch rechnen? Ich muss die Sommerferien noch auf Flucht sein wegen den kleinen Kindern,weil Sie dann in die Schule und in den Hort gehen können und ich nicht auf Sie aufpassen muss,danach werde ich mich auf jeden fall stellen. Aber die Angst ist natürlich da,dass Sie jetzt am Tag öfter kommen. Das ist bisher nicht passiert,anfangs kamen Sie alle 2 Tage immer morgens. Heute war es sogar mal vor 8 Uhr morgens aber Sie waren auch gestern schon um 13 Uhr mal da. Muss ich die Tür aufmachen? Oder wenn meine Schwester zb. die Tür aufmacht muss Sie sie reinlassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?