Zahlt die Haftpflichtversicherung eine kaputte Autoscheibe?

5 Antworten

Nein, die Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt Schäden, die durch deine Schuld bei anderen verursacht wurden. Also Fremdschäden die du verursachst hast. Eigenschaden werden nicht übernommen.

Dazu ist eine Voll- bzw. Teilkasko notwendig

 Wenn dein Kollege eine private Haftpflichtversicherung hat, dann würde diese den schaden übernehmen.

Das muss der Kollege aus eigener Tasche zahlen. Wenn er sich weigert bleibt dir nur der Mahnbescheid und dann die Schadenersatzklage.

Welche Versicherung soll den Schaden denn tragen, wenn er gar keine hatß

Deine eigene KFZ-Haftpflicht ist dafür da, um die Ansprüche Dritter zu befriedigen, die du verursacht hast.

Hallo.

Wenn du keine Teilkasko mit Glasschaden hast,  das dein Kollege.
Nein deine Versicherung als Haftlicht nicht. Die ist nur für Fremdschaden.

Nein, auf dem Schaden bleibst du sitzen. Teilkasko würde abzüglich der Selbstbeteiligung zahlen. Der Kollege muß es zahlen!

Würde sie nicht. Wenn der Verursacher bekannt ist zahlt die Kasko nichts.

@sumi79

Wenn der Verursacher bekannt ist zahlt die Kasko nichts.

Totaler Quark, natürlich würde die TK den Schaden regulieren.

@sumi79

Und auf welcher Grundlage sollte sie die Regulierung verweigern? Du hast leider keine Ahnung wovon du redest...

@NamenSindSchwer

aber nur wenn man nicht den tatsächlichen Hergang des Schadens angibt !  - die Unwahrheit sagen ist aber Versicherungsbetrug !

Was möchtest Du wissen?