Zahlt die Haftpflicht mein Handy?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr wohnt zusammen. Das ist eine eheähnliche Gemeinschaft. Die Privathaftpflicht wird nicht zahlen. Ihr "dürft" euch gegenseitig Dinge kaputt machen. Es ist völlig menschlich und normal, daß Partner Sachen gemeinsam nutzen und sich dort Gefahren des täglichen Lebens verwirklichen, die nun nicht die Gesamtheit der Versichertengemeinschaft zur Last gelegt werden sollten.

Üblicherweise sind Schäden an geliehenen Sachen vom Versicherungsschutz ausgenommen, denn die Versicherung kann darauf vertrauen, daß man mit ausgeliehenen Gegenständen genauso sorgfältig umgeht wie mit den eigenen Sachen.

Allerdings lohnt es sich, das prüfen zu lassen. Stelle einen Schadenersatzanspruch gegen Deine Freundin und diese soll eine Schadensmeldung an ihre Versicherung senden.

Meine Mitbewohnerin hat damals mein Handy mit einer Flasche Sprudel getauft. Hat auch die Versicherung gezahlt. Allerdings musste ich das Gerät einschicken und bekam erst nach deren Prüfung die Auszahlung des Gegenwertigenwert des Handy.

Die Frage ist ja, ob auch gezahlt wird, wenn sie meine Freundin (Beziehung) ist!

@Scratchi

In den allgemeinen Bedingungen heißt es:

Ausgenommen bleiben Haftpflichtansprüche

  1. aus Schadenfällen von Angehörigen des Versicherungsnehmers, die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft leben oder die zu den im Versicherungsvertrag mitversicherten Personen gehören;

  2. zwischen mehreren Versicherungsnehmern desselben Versicherungsvertrags;

Da mußt also auch prüfen, ob Du mit der Versicherungsnehmerin in "häuslicher Gemeinschaft" wohnst. Bei einer "eheähnlichen Beziehung" ist diese "häusliche Gemeinschaft" anzunehmen.

Ja, wenn es ihr Fehler war, zahlt die Haftpflicht. Allerdings wird die Versicherung ganz genau prüfen, ob es so passiert ist. Solltet ihr Versicherungsbetrug begehen, riskiert sie ihren Versicherungsschutz und wird wegen Betruges angezeigt. Ach nochwas. ein Neues Handy bekommst du allerdings nicht. Nur den Zeitwert, was deines noch Wert war.

Wenn ich Betrug begehen wolle, würde ich hier wohl nicht posten!

@Scratchi

Es war nur ein Hinweis. Ich habe niemandem was unterstellt.

Kommt drauf an, ob deine Freundin eine Selbstbeteiligung hat und wie hoch diese ist. Die Versicherung zahlt nur was über der Selbstbeteiligung liegt.

Was möchtest Du wissen?