Auto rollt steile Straße/Gefälle runter trotz Handbremse?

5 Antworten

Das kann sein.

Für die Feststellbremse ist nur eine Abbremsung von 16% des zulässigen Gesamtgewichtes gefordert. Jetzt kannst Du ja ausrechnen, welche Kraft (Hangabtriebskraft) bei Deinen Eltern in der Einfahrt wirkt, ggf ist die größer als die geforderten 16%.

Wenn die Feststellbremse aber im Hebelweg vernünftig eingestellt ist, sollte aber auch eine Abbremsung von 25% erreichbar sein.

Demnach kann es sein, dass die Abbremsung bei der Hauptuntersung als erfüllt gilt, das Auto aber aufgrund der starken Steigung trotzdem wegrollt.

Leg einfach den Rückwärtsgang ein, wenn Du vorwärts eingeparkt hast und den 1. Gang, wennDu rückwärts dort stehtst das alleine reicht i.d.R. schon.

Wie Dein Hebelweg aussieht, weiß ich nicht, ggf muss der nachgestellt werden, aber das hätte der Prüfingenieur auf dem HU Bericht vermerkt

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei einer nicht ausreichend funktionierenden Handbremse liegt ein Defekt vor. Die Handbremsmechanik ist bei Trommel,-Scheibenbremse selbstnachstellend und da kannste nichts einstellen. Am Handbremshebel die Seilzüge nachstellen, ist absolut unnötig, da die Ursache damit nicht behoben wird. Einzig bei kombinierter Bremse (davon gehe ich beim Y nicht aus) ist ein Nachstellen nötig. Ich würde es in der Werkstatt überprüfen lassen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Salue

Probier mal auf der Ebene. Du ziehst langsam die Handbremse ohne den Knopf zu drücken. Nach etwa 4 Klicks sollte ein Widerstand an der Handbremse spürbar sein.

Wenn der Widerstand später kommt, muss man das Handbremsseil nachziehen. Die Schrauben dazu sind meistens unter der Handbremshebelmanschette.

Das Auto sollte bis minimum 15 % Steigung, vollbeladen, problemlos blockiert sein wenn die Handbremse voll gezogen wird.  

Tellensohn

Wiederstand nach 4 Klicks??? Da steht ein ordentliches Auto schon an 30% bombenfest.... Ich frage mich, wie der TÜV bekommen hat, wenn die HB nix taugt!

Am Handbremsseil wird fachgerecht nichts nachgezogen. Nur beim Erneuern des Seilzuges wird da rumgeschraubt.

Fahr zum TÜV und mach einen Mängelbericht. Wenn dort erhebliche Mängel auftauchen würde ich die Jungs mal zur rede Stellen. Kann ja nicht sein das von einen auf den andern Tag alles kaputt ist. Wenn das so ist gehe dann auch zur Polizei und lass dich beraten ob du Anzeige erstatten kannst. Die können dir auch sagen wie du am besten vorgehen solltest.

Natürlich kann auch nur was von einen auf den andern Tag kaputt gegangen sein. Aber eher unwahrscheinlich ;)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Normalerweise sollte sie halten, aber kommt natürlich auch drauf an, wie steil es ist. Aber wenn nicht, lass einfach den ersten Gang drin. Dann kann er nicht nach hinten rollen. Bzw. wenn der Wagen andersrum steht den Rückwärtsgang, dann rollt er nicht nach vorne.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?