Ausziehender Mieter macht mit mir keinen Termin aus zur Wohnungsübergabe am 30.6 - Was kann ich tun?

5 Antworten

Die meisten Anworten sind rechtlich i. O.

Im Kern der Sache geht es doch wohl zunächst nur um ein Kommunikationsproblem. Wenn ich eine SMS schicken kann, kann ich auch anrufen. Die ganzen "was wäre wenn Überlegungen" erledigen sich damit voraussichtlich.

Also:  anrufen, anschreiben, hingehen. Bis zum 30.6. sind ja noch 7 Tage Zeit.

2 ist Korrekt, er könnte wenn er wollte die Übergabe am 30.06. 18.oo Uhr machen. Diesen Tag  zahlt er noch Miete. 1. dein Problem 3. am 30.06. ne Uhrzeit ausmachen 5, zuerst Fristsetzung zur Abholung und Zahlung von Lagerkosten. 4. Nein

Rein rechtlich muss er die Übergabe erst nach dem Ende des Mietverhältnisses durchführen, also am 1. Juli. Willst du die Übergabe vorher machen, bist du auf sein Wohlwollen angewiesen.

1. Es ist unpassend, aber das Risiko für Nachbesserungskosten trägt der ausziehende Mieter.

2. Ja - er ist solange Mieter, bis der Vertrag abgelaufen ist.

3. Du kannst dem Mieter schriftlich einen Übergebetermin am 30. vorschlagen, um rechtzeitige Benachrichtigung bitten, falls ein früherer Termin gewünscht wird und gleichzeitig darauf hinweisen, dass alle Kosten, die durch verspätete oder nicht vertragsmäßige Übergabe entstehen, durch ihn zu tragen sind und dass diese auch Schadenersatz in Bezug auf den Nachmieter umfassen kann.

4.Die Räume müssen spätestens am 30. geleert sein. Wenn du früher in die Wohnung willst ist das eine Frage des gegenseitigen Entgegenkommen - Geld oder mehr Toleranz bei der Abnahme.

5. Du kannst erst nach der Übergabe in Wohnung gehen - egal wann die stattfindet. Falls der Meiter den Termin versäumt, bleibt die Tür zu, denn du hast ja keinen Schlüssel und keine Erlaubnis die Wohnung zu betreten.

Betreten und Sachen einlagern geht erst nach einer erfolgreichen Räumungsklage.

Das du den nächsten Vertrag ohne Reserve angelegt hast ist erstmal dein Problem.

> 1.) Wie funktioniert das mit der Terminabstimmung? Ich finde es sehr unpassend bis zum letzten Tag zu warten

das mag sein, aber er hat die Wohnung bis einschl. 30. Juni gemietet.

> 2.) Kann er theoretisch die Schlüssel am 30. Juni um 23 Uhr mir zurückgeben?

Nein, er kann sie Dir theoretisch am 30.6. um 23:59 uhr zurückgeben

> 4.) Muss er beim Übergabetermin (falls dieser am 27. Juni statt findet) alle Räume bereits geleert haben?

Wenn an diesem Tag die tatsächliche Übergabe stattfindet, ja.

> 5.) Falls ich am 01. Juli zur Kontrolle reinghehe und sehe, dass er manche Sachen drin gelassen hat, was kann ich dann tun?

kostenpflichtig einlagern

zu 5 - die Sachen bleiben in der Wohnung, die Wohnung bleibt bis zur Übergabe zu, es sei denn mit Einverständnis des Mieters wird etwas anderes vereinbart.

Zu Deiner Antwort zu 5.)

Das wäre Hausfriedensbruch + Diebstahl.

Was möchtest Du wissen?