Auf übelste Beleidigt von Hermes Fahrer

5 Antworten

Das ist bei Hermes doch normal,die Fahrer stehen so unter Druck, damit sie ihr Pensum schaffen und einigermaßen genug verdienen.Bei uns war es eine Zeit so,das er bei unsgbeklingelt hat,und in dem Augenblick wo er den Finger von der Klingel nam ,hat er sich auf den Weg zum Nachbar gemacht.Einen Augenblick warten ,das jemand die Tür öffnet,oder vieleicht noch ein zweites Mal klingeln ,das war nicht drinn. Und wenn wir es dann doch mal geschaft hatten oder er vom Nachbarn wiederkam weil da auch keiner war ,oder die auf anraten von uns die Annahme verweigerten, stand er nur da ,sagte eine Lieferung da unterschreiben, eine andere Antwort gab er nicht ,doch er sagte immer nur keine Zeit ,muß weiter.Geld bekommen die, wie ich gehört habe ,auch nur für einmal kommen.Ein zweitesmal sind Kosten die der Fahrer selber tragen muß.Wir haben oft bei der Hotlein angerufen,sie gaben uns auch recht das so schnell keiner sein kann ,aber geändert hat sich lange Zeit nichts.Ich weiß nicht was passiert ist aber in der letzten Zeit, klingelt unser Hermesbote auch ein zweites mal.Vieleicht haben die Beschwerden ja doch geholfen,also nicht den Mut verlieren und immer wieder beschweren bei der Hotline.

Bei Hermes anrufen.

(Wundert mich überhaupt nicht. Die Fahrer stehen so unter Druck, bei uns wurde sogar mal die Unterschrift vom Fahrer gefälscht und das Paket war weg.)

Ich denke schon das du damit was anfangen kannst, Hermes weiß ja, wer wann mit welchem Auto Pakete ausliefert, allerdings kann ich dir nicht sagen an wen genau du dich wenden musst. Am besten rufst du mal den Hermes Support an. LG

Bei Hermes anrufen und Dich beschweren.

Kommst Du aus Hamburg, habe auch gerade gegen den Hermes Fahrer Beschwerde eingelegt. Beschwere Dich per E-Mail bei Hermes. Diese geben Deine Beschwerde an die zuständige Filiale weiter, die Deine Straße betreut. Es ist so, daß die Hermes Fahrer pro abgebenen Paket eine Pauschale bekommen. Wenn sie dies nicht zustellen können, müssen sie die Anschrift noch mal anfahren. Daher versuchen sie meist aggressiv dies in der Nachbarschaft unter zu bringen. War gerade ein großer Bericht in der Zeitung drüber. Beschwere Dich einfach!

Ja, komme ich...

@Lycidas1989

Glubschaugen hinter Brille?

zufall, das viele so reagieren ;) das ist wie wenn man die kindern in pakistan die für kik die hosen nähen anmeckert sie würden nicht gründlich genug arbeiten. omg wie ich leute nicht mag, die immer hintenrum die rache planen. wisst ihr was so ein postbote verdient? grade bei hermes. ich finds auch ein bischen ignorant dann das paket nicht anzunehmen. man kann es ja meinetwegen auch am nächsten tag abgeben oder einen kleinen zettel an die tür des nachbarn. aber soweit ist die gesellschaft schon verkommen...

@hakushi

Niemand hat sich von einem Fahrer als A....loch titulieren zu lassen. Wenn ich höflich etwas ablehne, dann hat der Fahrer dies zu akzeptieren. Was immer auch für Gründe ich dafür habe. Mein Grund ist, das der Fahrer ein Paket hinterlassen hatte, was nicht für meine Nachbarin war, sondern für jemand anders, der Strassen weiter wohnte. Ich hatte nur Laufereien und Ärger deswegen. Und genau dieser Fahrer stand heute bei mir wieder vor der Tür. Als ich ihm dies sagte, wurde er oberpampig und frech. Daher die Frage, ob die Fragestellerin auch aus Hamburg kommt.

@hakushi

Hast Du ggf. darüber schon einmal nachgedacht, dass man als normal arbeitender Bürger ca. 10-14 Std. unterwegs ist und, sofern man seine Nachbarn nicht gut kennt, von diesen auch nicht ggf. mitten in der Nacht geweckt werden möchte, um ein Paket abzuholen? Es steht jedem nach seiner Zeit etc. frei ein Paket auch für jemand anderen anzunehmen. Nicht jeder ist 24 Std. zu Hause und legt die Füße hoch! Überdenke bitte auch Deine Aussage zu diesem Thema bezüglich der Kinderarbeit etc.. Sie steht irgendwie in keinem Zusammenhang.

Was möchtest Du wissen?