Arbeitszeitbetrug Nachweisbarkeit

5 Antworten

Also ich kann Dir nur empfehlen, das sofort zu melden. Das ist ein fristloser Kündigungsgrund, egal wer für wen stempelt. Soll heißen, selbst wenn Dich ein Kollege darum bittet ist das illegal.

Dass er Dich ganz nebenbei um Deine Arbeitszeit betrügt ist natürlich Fakt. Ich weiß ja nicht, wie groß die Firma ist in der Du arbeitest, aber falls ihr einen Betriebsrat habt, sofort mit ihm Kontakt aufnehmen und Dein Problem schildern.

Wenn Du die Möglichkeit hast, stempel einfach nochmal drüber, oder auf ein anderes Feld, dann hast Du den Beweis, dass Du länger da warst. Sonst wird´s schwierig mit der Beweisführung.

Das ist auf jeden Fall Betrug, der ernsthafte Konsequenzen haben kann. Leider müsstest du dies auch beweisen können. So würde es Aussage gegen Aussage stehen. Entweder schaffst du es ihn dabei zu erwischen (Foto / Video) um dies einen Anwalt in Sachen Arbeitsrecht zeigen zu können, was wahrscheinlich auch schwer wird, oder lege nach dem abstempeln doch die Arbeit nieder und fahre nach Hause. Am sinnvollsten wäre es jedoch, wenn du Dich damit an den Betriebsrat wendest und er das selbst beobachten kann, um die Sache vorher aktenkundig machen kannst. Dies ist schon eine richtig miese Masche. Solche Leute gehören bestraft. Mfg creator78

Ein Fall für den Betriebsrat. Warum nimmst du die Karte nicht einfach mal mit dir? Und, wenn du gefragt wirst, dann antworte einfach "jemand" würde dir einen Streich spielen und deine Karte abstempeln...

Mach auf deinem Handy den Recorder an, dann sprichst du deinen Chef darauf an ( natürlich weiß er nicht das du eine Aufnahme machst... ).

Dann musst du nur hoffen das er was doofes sagt... Hat schon mal geklappt ;) !

Gefährde nicht deinen Arbeitsplatz. Versteckte Aufnahmen sind verboten !

Schreibe Deine Arbeitszeiten (Komm- und Gehzeiten auch der Pausen) auf und lasse sie durch Deinen Vorgesetzten bestätigen (unterschreiben)

Was möchtest Du wissen?