Arbeitsplatz - muss ich neben einem raucher sitzen?

5 Antworten

Wenn sie draußen rauchen, bekommst Du davon doch überhaupt nichts ab. Deren Atem riecht zwar nach Rauch, aber Du bekommst keinen direkten Zigarettenrauch ab und somit bist Du da in keiner Weise gefährdet.

Biete Deinem Sitznachbarn doch ab und zu einfach mal ein erfischendes Kaugummi oder ein Lutschbonbon an. Einfach aus "Freundlichkeit", wenn es Dich so sehr stört.

Nein, das mußt Du keinesfalls akzeptieren.

Kündige fristlos Deine Stelle und genieße zuerst Alg I und dann Alg II.

Hartz vier und der Tag gehört Dir.

Tolle Idee!

Aber zuerst geniesst er die 100% Sanktion für 3 Monate.

schöner gedanke - meine exfrau würde sich grün ärgern - aber ich habe verantwortung und vorbildfunktion gegenüber den kindern, also keine gute idee.

Wenn die Sitzordnung Sinn macht, weil ihr dieselben Aufgaben erfüllt oder so, dann kann dein Chef das schon bestimmen, ja.

Sprich mit ihm und bitte um einen anderen Platz - erfüllen muss er dir diesen Wunsch nicht.

ich hab mit Ihm gesprochen. Da er mich nicht umsetzen kann aber selbst weiß wie unangenehm ist, hat er mit 200€ mehr angeboten.

@Sonie1969

Und davon holst du dir jetzt eine Wäscheklammer für auf die Nase oder eine Minzcreme zum darunter schmieren? Oder gibst du die deinem Kollegen damit der nur noch zuhause raucht?

Mehr Geld ist ja schön, nett von deinem Chef. Löst aber das Problem nicht ??

Deine Befindlichkeiten können dem Kollegen und dem Arbeitgeber sehr egal sein. Er raucht ja nicht neben Dir. Würdest Du auch mäkeln wenn eine Kollegin neben Dir säße welche ein Parfüm tragt das Du nicht so magst ? Ich bin selber Ex-Raucher und in MEINER Wohnung raucht niemand, Besucher dürfen dafür vor´s Haus gehen - aber ansonsten außerhalb MEINER Whg. darf neben mir jeder rauchen so viel er will.

Hab ich das richtig verstanden, dass er zum Rauchen rausgeht, dich aber der "Rauchgeschmack" stört, wenn der Kollege wieder zurückkommt?

das nennt man passiv-rauchen

@Sonie1969

Nein tut man nicht.

Passivrauchen ist die Inhalation des Tabakrauches aus der Luft. Wenn der Kollegen nicht raucht, während du daneben stehst, kannst du auch nicht passivrauchen.

Dich stört wenn dann der Geruch von kaltem Zigarettenrauch (was ich auch durchaus verstehen kann), aber passivrauchen ist das nicht.

@badenpuma11

Auch "kalter" Tabakrauch gefährdet die Gesundheit. Einzelne Bestandteile des Passivrauchs verbleiben lange in der Luft. Selbst Räume, in denen aktuell nicht geraucht wird, sind nicht frei von Schadstoffen des Tabakrauchs. Denn Tabakfeinstaubpartikel lagern sich an Wänden, Decken, Böden und Gegenständen ab und werden wieder in die Raumluft abgegeben. Selbst moderne Ventilationssysteme können aus der Luft die gefährlichen Inhaltstoffe des Tabakrauchs nicht vollständig entfernen.

https://www.mags.nrw/informationen-zum-passivrauchen

Was möchtest Du wissen?