Anzeige beim Ordnungsamt – wird der Name übermittelt?

4 Antworten

Ja, sowohl dein Bild, als auch Adresse und Telefonnummer wird auf allen sozialen Medien veröffentlicht und ich hoffe, sie werden dir mal einen Denkzettel verpassen - so alle 10 x sollte reichen , wenn du wieder andere anscheis.... - bis du wieder klar denken kannst.
Oder ist "Klaus" aus Goslar dein Vorbild?
Ich hoffe, dass sie dich schnell aus dem Verkehr ziehen

Ich hoffe, du bekommst mal ein Ticket, weil ich dich angeschwärzt habe. Wer sich nicht an die Regeln hält, kann sich nicht beschweren, eine Strafe zahlen zu müssen.

Schon in der Schule waren die Petzen sehr unbeliebt - aber sie gaben sich wenigstens zu erkennen. Jetzt willst du andere wegen kleiner Vergehen, die dich letztlich nichts angehen, anonym anzeigen?

Autos, die auf Radwegen parken, bedeuten eine große Gefahr für Radfahrer. Autofahrer lernen nur, wenn sie zahlen müssen.

@elxbarto

Ja, und Radfahrer können auch eine Gefahr darstellen, Fußgänger, die noch schnell über die Straße laufen, Kinder, die Ball spielen - zeig sie alle an, sie können gefährlich sein. Auch Menschen, die Streichhölzer kaufen solltest du im Auge behalten, vielleicht verursachen sie aus Unaufmerksamkeit große Brände. Du siehst, für Denunzianten gibt es ein weites Betätigungsfeld. Hoffentlich ist dein Nachbar keiner, falls dir mal eine lässliche Sünde unterläuft.

@Schuhu

Eine Gesellschaft funktioniert nicht mit lauter Egoisten wie dir.

@elxbarto

Aber mit Spießern und Denunzianten? Woraus schließt du, dass ich egoistisch wäre? Ich habe nicht einmal ein Auto, das ich auf Fahrradwegen parken könnte. Ich weiß nur, dass Menschen halt nicht perfekt sind und sie Fehler begehen. Wenn nun jeder jedem auflauert und ihn denunziert - wie soll die Gesellschaft dann funktionieren?

Das bleibt zu hoffen, denn diese anonymen Denunzianten sind die Schlimmsten.

Autofahrer die auf Fahrradwegen parken verursachen hoch gefährliche Verkehrssituationen. Die haben ein Ticket verdient.

@elxbarto

Aber nicht anonym! Das ist mehr als feige!

Ja, mit Adresse und Foto, damit man dir direkt paar verpassen kann du olle Petze^^

Parke halt auf richtigen Parkplätzen und dir passiert nichts. Auf Fahrradwegen und Gehwegen haben Autos nichts verloren.

@elxbarto

Ich hab meine Tiefgarage. Aber Meldemumus mag keiner.

Ich seh das jetzt schon kommen. Kompletter Zusammenbruch bei den Behörden, weil jeder Lauch sich plötzlich berufen fühlt, die Mutti die eben in Aldi muss um ihren Kids was zu Essen zu kaufen, anzuzeigen...

Die sollen lieber ne App einführen um Dashcam-Videos von Rasern hochzuladen.

@Mirse87

Wenn Mutti auf dem Radweg geparkt, um einzukaufen, muss eine andere Mutti mit ihrem Fahrrad auf die Straße ausweichen und gerät somit in eine gefährliche Verkehrssituation.

@elxbarto

"Gefährlich".... An Stellen ohne Radweg ist sie genauso "gefährdet". Für sowas macht man nen Führerschein. Ausserdem ist jeder Autofahrer mit einem Paar Augen gesegnet.
Nur weil man im tiefen Becken schwimmt, säuft man auch nicht gleich ab.

Es ist immer eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Wenn einer in ner Feuerwehrzufahrt parkt, okay. Das verstehe ich. Oder wenn einer aufm Zebrastreifen parkt.
Aber nur weil Mutti mal 2 Minuten mit einem Rad aufm Radweg steht, muss man nicht gleich das heulen anfangen. Ich wette sie hat nen guten Grund dafür.

@Mirse87

Du hast scheinbar keine Ahnung. Es sterben Menschen wegen solcher Verkehrssituation.

@elxbarto

Also da wo ich her komme gab es in den letzten 10 Jahren genau 2 Radunfälle. Waren beides so Rennradökos die gedacht haben, sie müssten unbedingt mitten in der Rushhour unbeleuchtet auf der Landstraße rum eiern.
(Keine tödlichen Unfälle btw.)

Ein Radfahrer der am Straßenverkehr teilnehmen will, kennt die StVO und kommt garnicht erst in gefährliche Situationen.
Ausserdem sind über 98% der Straßen in Deutschland ohne Radwege. Die 2 Meter wird man verkraften.

@Mirse87

Ach so. Ein Landei also. Hier in Berlin stehen überall weiße Geisterfahrräder.

@elxbarto

In Berlin fahren ja auch alle wie Geisteskranke. Sowohl die Wahnis in ihren 3er BMWs als auch die Radfahrer. Ich denke, dass die dortige Unfallquote zu 100% dem schlechten Fahrstil in Berlin geschuldet ist. Leistet euch mal anständige Fahrlehrer^^

(Achja. Hab 3 Jahre in Berlin gelebt. Ich spreche aus Erfahrung. Die U-Bahn war in meinen Augen der einzig halbwegs sichere Weg. Auch wenn da die gruseligsten Typen rum laufen....)

Was möchtest Du wissen?