Adresse bei Einwohnermeldeamt erfragen - ist dies möglich?

5 Antworten

Mit den Infos die du hast würde ich einfach zum Einwohnermeldeamt gehen und die werden dir schon sagen ob und wie das möglich ist. Soweit ich weiss, ist die Anfrage schriftlich einzureichen und mit Gebühren verbunden.

Ich hatte erst kürzlich eine Unterhaltung mit einer KOllegin, die früher auf der STadt gearbeitet hat - zu diesem Thema. In welcher Form du das erfragen kannst, weiß ich leider nicht, aber ich weiß, dass du die Adresse erfragen kannst und der Spaß ich glaube 8€ kostet (nach der entsprechenden Gebührenordnung). Der Mensch bekommt keine Mitteilung darüber, dass die Adresse erfragt wurde.

HIer noch ein Auszug aus Wiki dazu:

Auskunft [Bearbeiten]

Das deutsche Melderegister wird als öffentliches Register geführt. So können Melderegisterauskünfte, die gebührenpflichtig sind, von jedem über Dritte eingeholt werden. Die Meldebehörden informieren über die Voraussetzungen und die Kosten dieser Auskünfte. Die Kosten werden in den meisten Bundesländern durch eine kommunale Satzung geregelt, eine bundeseinheitliche Gebühr gibt es nicht.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Melderegister

Normal sind solche Auskünfte gebührenpflichtih und solange ein EMA diese Gebühr nicht hat, wird für Privatpersonen keines tätig. Früher, ich war in einer grossen Firma für die Adressenpflege zuständig, wurde die Betrffenen hinsichtlich einer solchen Anfrage nicht benachrichtigt. Wie das heute ist ???

Allerdings können ggf. Betroffene eine Auskunftsverweigerung erwirken, dann wird eine solche Auskunft nur berechtigten Institutionen wetwilt.

In Bayern muss du selbst am Einwohnermeldeamt vorbei kommen und einen gültigen Perso dabei haben. Das ganze koste dann 15 Euronen.. Die Daten die du hast sind ausreichend. .LG Knaerz

Ich hab das auch schonmal gemacht aber wegen einer Abfrage ob die Person noch lebt oder nicht. Ich war damals Persönlich da und hab auch die Adresse bekommen, das ganze hat 5€ damals gekostet. Ich hatte da auch Name, Geburtsdatum und auch das Autokennzeichen, weil die Leute zu doof waren den Namen richtig zu schreiben. Du kannst das auch schriftlich machen nur wie dann mit der Bearbeitungsgebühr aussieht weiß ich nicht. Ruf vorher da am besten mal an und hol dir die Nötigen Informationen ein ;)

Alles Gute dabei

Was möchtest Du wissen?