Absolutes Halteverbot - geparkt wird trortdem

4 Antworten

Solange du nicht am Benutzen deiner Einfahrt / Garage / privaten Parkplatz falls vorhanden gehindert wirst kannst du nur das Ordnungsamt,Gemeinde,Stadt darauf aufmerksam machen.Läst du Abschleppen nur weil es dich stört aber du nicht dadurch an etwas gehindert wirst wie Garagenausfahrt zahlst du das erstmal und must es dir von den Falschpakern wiederholen.Möglicherweise auch notfalls vor Gericht.Wenn du aus deiner Garage raus willst und zugeparkt wurdest so das ein rausfahren nicht möglich ist kannst du die Polizei rufen.Die können dann erstmal versuchen den Halter ausfindig zu machen.Klappt das nicht können die Abschleppen lassen.Das zahlst dann aber nicht du.Kurz gesagt der Auftraggeber leistet erstmal Vorkasse.Das kann mehrere hundert Euro kosten.Du kannst nur Druck machen bei den Behörden,Ämtern.Oder eben selber Abschleppen lassen und das Geld von den anderen zurückholen.

Kamera nehmen fotografieren und Anzeige mit Bild dem Ordnungsamt senden. Nur Ausdauer bringt da den gewünschten Erfolg.

Beim Ordnungssamt Druck machen, drohen, sich an höhere Beamte zu wenden, dem Bürgermeister schreiben, an die Zeitung schreiben, evtl. einfach selbst ein Abschleppunternehmen anrufen, die Autos kostenpflichtig abschleppen lassen. Wenn sie im Haltverbot stehen, dürft Ihr das.

Wer muss die Abschleppkosten tragen?

mach fotos am besten von verschiedenen tagen und bringen die mit datum und uhrzeit versehen zum ordnungsamt, das ist din gutes recht

aber nicht den abschlepper rufen den die kosten trägst erst mal du

Was möchtest Du wissen?