Abmahnung bei Nichtabgabe der Stundenzettel gerechtfertigt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

er sollte sich an das arbeitsgericht wenden, wenn das alles so stimmt, was du hier schreibst.

einen anwalt bekommt er dann gestellt, d.h. er muss ihn nicht bezahlen.

aber er sollte das ganz schnell machen.

Nicht lange fackeln sondern gleich zu einem Anwalt gehen, der im Arbeitsrecht bewandert ist. Nicht meinen, dass mit hin- und herreden viel gemacht werden kann, sonst ist es zu spät.

Es deutet darauf hin, dass die Firma Deinen Freund entsorgen will. Wenn das Gehalt schon nicht pünktlich gezahlt wird, suchen sie jetzt Mittel und Wege ihn loszuwerden. Aber gegen die Abmahnung kann er Widerspruch einlegen.

Nein er arbeitet nicht schwarz, er hat nur keine offiziellen schriftlichen Vertrag. Außerdem ist er schon im Urlaub krank geworden, allerdings erst in den letzten 2-3 Tagen, wahrscheinlich durch Klimaanlage im Hotel. Jetzt hat er halt ne Bronchitis und darf nicht schwer arbeiten, was als Maler natürlich nicht auszuschließen ist.

Wo kann man denn Widerspruch einlegen und gibt es die Möglichkeit da auch gleich wegen der Gehaltsforderung was zu machen?

Was möchtest Du wissen?